Kategorien
BENEFIZ BW-BURUNDI PARTNERSCHAFT SEZ

Überschwemmungen in Burundi

Ausgaben von Hilfsgütern unterstützen Betroffene in Burundi. © Niko Zalac / Nidji Studio

"Allein in Gatumba und den benachbarten Regionen haben über 100.000 Menschen ihr Zuhause und ihre Lebensgrundlage durch die Überschwemmungen verloren."

So beschreibt Ange Muyubira, Geschäftsführerin von Kaz’O’zah in Bujumbura die Situation. Aufgrund extremer und langanhaltender Regenfälle ist der Tanganjika-See an vielen Orten entlang der Küsten weit über die Ufer getreten und Erdrutsche haben in weiten Teilen von Burundi Straßen, Felder und Häuser zerstört. Klimaexpert*innen zufolge hängen die Überschwemmungen mit dem Wetterphänomen El Niño zusammen und sind eine direkte Folge des Klimawandels. Burundi, eines der Länder, das am wenigsten zum Klimawandel beigetragen hat, trägt nun die Konsequenzen am stärksten. Lokale Hilfsorganisationen und Nachbarschaftshilfen richten Notunterkünfte ein und stemmen Rettungsaktionen. Die SEZ war gemeinsam mit der Stuttgarter Organisation STELP Anfang Mai in Burundi, um zusammen mit den lokalen Organisationen Fondation Stamm und Kaz’O’zah vor Ort zu unterstützen. „In dieser Katastrophe beispiellosen Ausmaßes sind wir froh über die Zusammenarbeit mit einer tatkräftigen Organisation wie STELP. Nun gilt es den lokalen Partner*innen gut zuzuhören, um gemeinsam die Situation zu bewältigen”, sagt Philipp Keil, Geschäftsführender Vorstand der SEZ.

Unsere Partnerorganisationen in Burundi unterstützen die Bevölkerung mit Nahrungsmittelspenden und beim Wiederaufbau von Lebensgrundlagen. Denn es gilt auch die langfristigen Folgen der Hochwasserkatastrophe anzugehen.

Unterstützen Sie Projekte von Partner*innen wie beispielsweise das Projekt von Kaz’O’Zah, das 100 Frauen in Gatumba beim grenzüberschreitenden Handel in die Demokratische Republik Kongo unterstützt.

Alle Spenden gehen ohne Abzug von Verwaltungskosten direkt an unsere Projektpartner*innen. Für eine  Spendenbescheinigung geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Vielen Dank!

Spendenkonto

Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)
IBAN: DE26 6005 0101 0001 3612 74
BIC: SOLADEST600

Verwendungszweck: Burundi

Man sieht eine Kirche, bei der es scheint, dass sie in einem See ist. Eine Person ist davor in einem Boot.
In Burundi haben über 100.000 Menschen durch die Überschwemmungen ihr zu Hause verloren. © Niko Zalac / Nidji Studio

Ihr Ansprechpartner

PHILIPP KEIL

Geschäftsführender Vorstand

Kategorien
BENEFIZ BW-BURUNDI PARTNERSCHAFT PROJEKT­FÖRDERUNG

Über 20.000 Euro Spenden für SEZ-Weihnachtsaktion

Die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) sagt danke für 20.740 Euro Weihnachtsspenden. Mit diesen Geldern unterstützen wir Projekte für Menschen in Burundi und Nigeria.

Wir danken allen ganz herzlich für ihre Spende im Rahmen unserer Weihnachtsaktion 2020. Mit dem Geld kann die SEZ fünf Projekte unterstützen. So den Bau einer Photovoltaik-Anlage im Schulzentrum Ugwaku, Nigeria. Mit der neuen Anlage werden rund 620 Schüler*innen den ganzen Tag über Strom haben, beispielsweise für den Informatikunterricht.

Für eine geplante Tournee in den Städten Bujumbura und Gitega in Burundi erhalten burundische Schauspieler*innen finanzielle Unterstützung. In einem Theaterstück in der Landessprache Kirundi wollen sie Jugendlichen auf humorvolle Weise zeigen, welche Folgen Migration hat.

Die Druckerei Maier und die Familien Maier in Rottenburg ermöglichen mit ihrer Spende die Unterstützung von zwei Projekten. Zum einen die Anschubfinanzierung einer Frühstückshalle mit Küche für Schulkinder in der Kommune Kiganda in der burundischen Provinz Muramvya. Dieses Projekt leistet einen großen Beitrag zum Wohlergehen der Kinder und ihrer Familien. Zum anderen erhalten burundische Pflegefamilien in den Provinzen Kirundo und Muyinga, die ehemalige Kindersoldat*innen und Waisenkinder aufgenommen haben, eine Förderung. Durch die Übernahme der Kosten für Schulmaterialien, Ziegen und Saatgut kann ein Beitrag zur langfristigen Sicherung des Lebensunterhaltes der Familien geleistet werden.

Die SEZ unterstützt Projekte der Entwicklungszusammenarbeit in Baden-Württemberg, Afrika, Asien und Lateinamerika. Deshalb sind wir auf Spenden angewiesen. Wenn auch Sie an die SEZ spenden möchten, finden Sie hier weitere Informationen.

Informationen über die von der SEZ geförderten Projekte finden Sie hier.

Kategorien
BENEFIZ BW-BURUNDI PARTNERSCHAFT PROJEKT­FÖRDERUNG

Fraktionsbüro der Grünen spendet 4.800 Euro

Andreas Schwarz (rechts), Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen im baden-württembergischen Landtag, übergibt den Spendenscheck an Philipp Keil, den Geschäftsführenden Vorstand der SEZ.

Die Mitarbeiter*innen der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen sammelten im Rahmen der SEZ-Weihnachtsaktion 4.800 Euro Spenden für ein Projekt in Burundi.

Die Gelder kommen der Jugendorganisation Source d’Espoir (Quelle der Hoffnung) zugute für das Projekt „Shalom“. Das Ausbildungsprojekt für IT und Informatik in Mubuga in der Provinz Gitega in Burundi trägt zur Ausbildung und Professionalisierung junger Menschen bei.

Die SEZ unterstützt Projekte der Entwicklungszusammenarbeit in Baden-Württemberg, Afrika, Asien und Lateinamerika. Mehr Informationen zu Spendenmöglichkeiten und wie Sie Projekte der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) unterstützen können, finden Sie hier.

Kategorien
BENEFIZ BW-BURUNDI PARTNERSCHAFT

1.000 Euro für Projekte in Burundi gespendet

Klaus Freihart (2.v.l.) übergibt stellvertretend für das Familienunternehmen Klaus und Matthias Freihart OHG den Spendenscheck an Philipp Keil (1. v.r.) und Muna Hassaballah (2.v.r.).

Einen Spendenscheck über 1.000 Euro übergab Klaus Freihart an die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ). Den Scheck nahmen Philipp Keil, Geschäftsführender Vorstand der SEZ, und Muna Hassaballah, Leiterin des Kompetenzzentrums Burundi der SEZ, entgegen.

Die Familie Freihart aus Ohmenheim im Ostalbkreis stellt während des Weihnachtsbaumverkaufs auf ihrem Betrieb traditionell eine Spendenbox in ihrem „Glühweinstüble“ auf. In dieses Stüble lädt sie die Kundinnen und Kunden nach dem Weihnachtsbaumkauf zu kostenlosen Plätzchen, Punsch und Glühwein ein. Die Kundschaft kann die selbstgemachten Köstlichkeiten genießen und, wenn sie will, für ein Projekt spenden, das die Familie Freihart unterstützt. 2019 war es die Projektarbeit der SEZ in Burundi. Sie unterstützt dort im Rahmen der Partnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Burundi verschiedene partnerschaftliche Projekte.

Bei der Spendenaktion kamen 600 Euro zusammen, Familie Freihart stockte die Summe auf 1.000 Euro auf. In den Vorjahren unterstützte die Klaus und Matthias Freihart OHG die Kinderstation des Heidenheimer Krankenhauses und die Pistorius-Schule für Kinder mit Behinderungen.

Kategorien
BENEFIZ BW-BURUNDI PARTNERSCHAFT

SEZ-Benefizkonzert für Friedensprojekt in Burundi

Mit der Motette Exsultate, jubilate KV 165 von Wolfgang Amadeus Mozart begann das diesjährige Benefizkonzert der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ).

Als Solistin war die Sopranistin Maria Reina Navarra Crespo zu hören. Darauf folgte, gespielt von der Camerata Europeana, die Sinfonie H-Dur Hob. I:46 von Joseph Haydn. Nach der Pause standen der Kanon D-Dur von Johann Pachelbel und das Violinkonzert Nr. 2 D-Dur KV 211 von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm.

Seit vielen Jahren lädt die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) im Herbst zu ihrem traditionellen Benefizkonzert ein. Mit dem Spendenerlös des diesjährigen Konzertabends wird das Projekt Friedensbotschafterinnen und Friedensbotschafter im baden-württembergischen Partnerland Burundi unterstützt. Getragen wird das Projekt vom Verein Anstoß zur Hoffnung., für den sich der aus Tübingen stammende Fußballer Thilo Kehrer engagiert. Die Schirmherrschaft für das diesjährige SEZ-Benefizkonzert hatte der aus Tübingen stammende Fußballer Thilo Kehrer übernommen. Der frühere Schalker, der inzwischen bei Paris Saint-Germain spielt, engagiert sich für den Verein Anstoß zur Hoffnung und insbesondere für dessen Projekte in Burundi.

Kategorien
BENEFIZ SEZ

Die SEZ sagt danke

Die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) sagt danke für 17.220 Euro Spendengelder.

Die Spenden haben wir anlässlich der Weihnachtsaktionen der CDU-Landtagsfraktion, der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN sowie der Druckerei Maier GmbH in Rottenburg und der Familien Maier, ebenfalls Rottenburg, erhalten.

Die Spendengelder kommen zwei Projekten im baden-württembergischen Partnerland Burundi und einem Projekt im Südsudan zugute. Unterstützt wird in Burundi die Betreuung von Opfern sexueller und sexualisierter Gewalt. Der Verein RBP+ hat dafür in der Kommune Bubanza nördlich von Bujumbura eine Betreuungsstelle ins Leben gerufen.

Das zweite Burundi-Projekt, das mithilfe der Spendengelder unterstützt werden kann, ist das Krankenhaus in Rumonge im Süden von Burundi. Es versorgt rund 30.000 Menschen und benötigt dringend eine bessere Grundausstattung sowie medizinische Geräte.

Im Südsudan kommen die Spendengelder dem Ausbau der Grundschule in Raja im Bundesstaat Lol zugute. Hier werden 250 Kinder in provisorischen Hütten unterrichtet. Sie sollen Klassenräume mit regenfesten Dächern und einem Fundament erhalten.

Weiterführende Links:

Spenderinnen und Spender

Projektspende https://www.prima-maier.de/

https://fraktion.cdu-bw.de/

https://www.gruene-landtag-bw….

Kategorien
BENEFIZ SEZ

Benefizkonzert 2018 der SEZ jetzt auf CD

Das Benefizkonzert der SEZ vom 25. Oktober 2018 gibt es jetzt auch als CD. Ein ideales Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk für alle, die klassische Musik lieben.

Die CD enthält folgende Stücke: das Divertimento KV 136 und die Serenata notturna KV 239 von W.A. Mozart, das Violinkonzert a-Moll von Vivaldi, das Andante festivo von Jean Sibelius, die Danze antiche von Ottorino Respighi, Crisantemi von Giacomo Puccini sowie die Arie Lascia ch’io pianga aus der Oper Almira von Händel.

Gespielt hat das Orchester Camerata Europeana unter der Leitung von Radoslaw Szulc, als Solistin ist die Sopranistin Tamara Bueno de la Torre zu hören.

CD-Bestellungen (10 Euro zzgl. Versand) sind möglich unter: info@sez.de

Die SEZ veranstaltet seit 1993 für ihre Freunde und Förderer regelmäßig Benefizkonzerte im Weißen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart.

Kategorien
BENEFIZ SEZ

Voller Saal, tosender Applaus – Benefizkonzert 2018

Die rund 400 Gäste des diesjährigen traditionellen SEZ-Benefizkonzerts waren begeistert und spendeten minutenlang Applaus am Ende des Konzerts.

Die Mitglieder der Camerata Europeana unter der Leitung von Radoslaw Szulc hatten die Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine musikalische Reise durch Europa mitgenommen. Sie spielten Stücke von Mozart, Vivaldi, Massenet, Sibelius, Respighi und Puccini. Als Solistin war die Sopranistin Tamara Bueno de la Torre zu hören.

Seit vielen Jahren lädt die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) im Herbst zu ihrem traditionellen Benefizkonzert ein. Mit dem Spendenerlös des diesjährigen Konzertabends wird ein Projekt zur dörflichen Trinkwasserversorgung in Gambia unterstützt. Schirmherrin des Benefizkonzerts 2018 war ChildFund Deutschland e.V. aus Anlass des 40-jährigen Bestehens der Organisation.

Kategorien
BENEFIZ BW-BURUNDI PARTNERSCHAFT

Abendessen mit Franz Untersteller

Wir verlosen ein Abendessen mit dem Umweltminister Franz Untersteller. Mit dem Erlös unterstützen wir ein Projekt in Burundi.

Wer dem baden-württembergischen Umweltminister Franz Untersteller schon immer mal Fragen stellen wollte und das in ganz privater Athmosphäre, der hat jetzt die Chance dazu. In Zusammenarbeit mit stars4fans verlosen wir ein gemeinsamen Abendessen mit ihm.

Die Spendeneinnahmen gehen an das Projekt „Berufsorientierte Stärkung von jungen Erwachsenen in Burundi”. Selbst mit einer abgeschlossenen Ausbildung finden junge Menschen in Burundi oft keine Arbeit. Um ihre Situation zu verbessern, haben sie sich im Verein RJIC zusammengeschlossen, um mit gemeinsamen Aktivitäten ihre berufliche Zukunft zu sichern. Mit Seminaren und Workshops stärken sie die Übernahme von Eigenverantwortung und bieten Ausbildungen in Agrartechniken, Lebensmittelverarbeitung sowie in handwerklichen und sozialen Berufen. 

Die Lose für € 2,50/Stück können Sie hier kaufen. 

Weiterführende Links:

https://www.stars4fans.de/projekte/abendessen-mit-umweltminister-fur-burundi/  

Projektspende 

Kategorien
BENEFIZ

Herzlichen Dank!

Wir sagen DANKE für 18.855 Euro Spendengelder für Hilfsprojekte in Burundi und Ruanda.

Die SEZ unterstützt Hilfsprojekte in Baden-Württemberg, Afrika, Asien und Lateinamerika. Deshalb sind wir auf Spenden angewiesen.

Wir bedanken uns für insgesamt 18.855 Euro Spendengelder, die wir anlässlich einer Weihnachtsaktion von der Druckerei Maier GmbH in Rottenburg und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, von der CDU-Landtagsfraktionund von der Landtagsfraktion Bündnis90/Die Grünen erhalten haben. 

Mit Hilfe der Spenden kann unsere Stiftung den Ausbau einer Grundschule in Burundi und die Wochenzeitung “UKURI” für burundische Geflüchtete in Ruanda unterstützen. Die gesamten Spenden fließen direkt in die Projekte, ohne Abzug von Verwaltungskosten.


Weiterführende Links:
Spenderinnen und Spender
Projektspende

https://www.prima-maier.de/
https://fraktion.cdu-bw.de/
https://www.gruene-landtag-bw….

Danke für Ihre Spende!

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden