SEZ

Home

Digitale Welt - gerechte Welt?

In ihrer Veranstaltungsreihe "Entwicklungspolitik aktuell" fragt die SEZ am Donnerstag, den 1. Juni 2017, ob eine digitale Welt auch eine gerechtere Welt sein kann. Nach einem Impulsreferat von Dr. Erick Gankam Tambo von der United Nations University diskutieren Dr. Sabine Klocke-Daffa von der Universität Tübingen, Yvonne Olouch von Founder SKIRTs in Kenia und “Afrika-Kommt!” Fellow bei SAP sowie Ilka Wiskemann, Global HR – IoT & Digital Supply Chain bei SAP, die neuesten Erkenntnisse, Chancen und Herausforderungen einer Entwicklungszusammenarbeit 4.0. Das Schlusswort hält Günther Hecht, Vizepräsident vom Bund der Selbständigen des Landesverbands Baden-Württemberg e. V.. Die Veranstaltung findet im Stuttgarter GENO-Haus statt und startet um 19 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie mit diesem Link.

Meine. Deine. Eine Welt. - Anmeldung noch bis 25. August möglich!

Diesen Herbst findet zum siebten Mal die landesweite Initiative Meine. Deine. Eine Welt. der SEZ statt - in Kooperation mit Engagement Global/Servicestelle Kommunen in der Einen Welt.
Veranstalten Sie zwischen dem 1. September und 31. Oktober 2017 Eine-Welt-Tage in Ihrem Ort. Suchen Sie lokale Mitstreiter (Kommunalverwaltung, Vereine, Schulen, Kirchengemeinden, Kinos, Weltläden, Kindergärten, Seniorenheime, Hochschulen, Jugendhäuser, VHS, örtliches Gewerbe, Restaurants etc.) und werden Sie als Netzwerk aktiv. Melden Sie Ihr Programm über Ihre Kommune noch bis 25. August bei der SEZ an.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach lokalen Partnern, Referenten, Musikgruppen oder Materialien, beraten Sie im Vorfeld und gewähren einen Zuschuss für Ihre Aktivitäten mit bis zu 1.000 €. Die besten Programme werden darüber hinaus mit Preisen von insgesamt 30.000€ belohnt!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Winfried Kretschmann ist ein #nichtvergesser

Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist ein #nichtvergesser

Ministerpräsident Winfried Kretschmann unterstützt die Kampagne #nichtvergesser. Am vergangenen Mittwoch, 3. Mai, ließ er sich mit einem Knoten - dem Zeichen für das Nichtvergessen -  in der Hand im Stuttgarter Landtag fotografieren. Damit macht er auf das Schicksal von Millionen Menschen aufmerksam, die in vergessenen humanitären Krisen leben. Mit der Kampagne #nichtvergesser will die Initiative von elf deutschen Hilfsorganisationen, der SEZ und dem Auswärtigen Amt auf das Schicksal dieser Menschen aufmerksam machen.

Die SEZ macht im Rahmen ihrer Partnerschaftsarbeit zu Burundi auf die derzeitige Situation im baden-württembergischen Partnerland aufmerksam und ruft zur Teilnahme an der Initiative #nichtvergesser auf. 

Pressemappe #nichtvergesser

Informationen zur Kampagne

Besucherströme auf Messe Fair Handeln - 100.000 auf den Frühjahrsmessen

100.000 Gäste besuchten die Frühjahrsmessen auf der Messe Stuttgart, darunter die Fair Handeln, Deutschlands älteste und bedeutendste Fach- und Verbrauchermesse der Branche. Die internationale Messe für Fair Trade und global verantwortungsvolles Handeln zeigte bis zum 24. April vier Tage lang den Fairen Handel in seiner ganzen Vielfalt. Außerdem wurden Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit, Nachhaltiger Tourismus, Nachhaltiges Finanzwesen, Verantwortliche Unternehmensführung (CSR) und dem Sonderbereich Future Fashion präsentiert.

Ein attraktives und vielseitiges Besucherprogramm begleitete die Messetage.  
Informationen zu den Messetagen finden Sie unter: www.fair-handeln.com
Besuchen Sie die Fair Handeln auch auf facebook.

Informationen für die Presse

Letzte Aktualisierung:  23.05.2017Seite drucken | nach oben

Spenden/Zustiftungen
thisporn.org