Digital Hub Africa

DHA New
DIGITAL HUB AFRICA - NETWORKING AND COOPERATION OF START-UPS AND COMPANIES FROM (EAST) AFRICA AND THE KARLSRUHE TECHNOLOGYREGION. **** Digital Hub Africa – Vernetzung und Kooperation von Start-ups und Unternehmen aus (Ost-)Afrika und der TechnologieRegion Karlsruhe.

**** unten in deutsch ****

Do you have contacts to or an interest in (East) Africa and is your start-up or company active in the fields of energy and mobility or digitalization? Then sharpen your view of (East) Africa at the Digital Hub Africa and identify new opportunities and possibilities for cooperation. Here you can share experiences, discuss questions and take away new knowledge!

The Digital Hub Africa format consists of two modules. All events will be held online. On 30th September 2021, a Stakeholder Dialogue took place as a kick-off event, focusing on providing information and networking for startups and companies in the Karlsruhe TechnologyRegion that are already cooperating with African countries, or want to do so in future. In this event, the view on existing African networks got sharpened and the requirements for a Digital Hub in the Technology Region Karlsruhe were discussed. The speaker, James Shikwati, Kenyan economist and founder of the Interregional Economic Network (IREN), highlighted the opportunities and challenges of African markets and discussed possible points of contact and future markets.

Under the title "Dialog or Coop? Choose what you need!", two further events will take place on November 9th and 10th (both 4 - 6 p.m. (CET); 6-8 p.m. (EAT)), which will specifically focus on networking and cooperations between startups and companies from East African countries and the Karlsruhe TechnologyRegion. Each of these events is dedicated to one of the two focal points "Energy and Mobility" and "Digitalization". As an open format, the events give participants the opportunity to talk to startups and companies and to explore project ideas and cooperation options. First, participants get to know each other at a Meet&Greet in breakout sessions. Afterwards, partners of an already existing cooperation will report on their experiences and be available to the participants for a question and answer round. This will be followed by a speed-dating phase in which participants can get to know each other better in private - the focus here is on an in-depth exchange of ideas and sustainable networking. Finally, there will be an open exchange with the aim of identifying the needs of the participants for a possible cooperation.

For questions about the events “Dialog or Coop? Choose what you need!”, please contact our partners at sieber | wensauer-sieber | partner directly. Your contact person is the project manager Nadine Rahner. Here you can register directly for the events:

**** deutsche Version ****

Sie haben Kontakte nach oder Interesse an (Ost-)Afrika und sind mit Ihrem Start-up oder Ihrem Unternehmen in den Bereichen Energie und Mobilität oder Digitalisierung tätig? Dann schärfen Sie Ihren Blick auf (Ost-)Afrika beim Digital Hub Africa und identifizieren Sie neue Chancen und Möglichkeiten für eine Kooperation. Hier können Sie Erfahrungen teilen, Fragen diskutieren und neues Wissen mitnehmen!

Das Format Digital Hub Africa besteht aus zwei Modulen. Alle Veranstaltungen werden online stattfinden. Am 30. September 2021 fand zum Auftakt ein Stakeholder-Dialog statt, der den Fokus auf die Informationsvermittlung und Netzwerkbildung für Start-ups und Unternehmen der TechnologieRegion Karlsruhe legte, die bereits mit afrikanischen Ländern kooperieren, oder dies perspektivisch umsetzen wollen. In dieser Veranstaltung wurde der Blick auf bestehende Netzwerke Afrikas geschärft und über die Bedürfnisse für einen Digital Hub Africa in der TechnologieRegion Karlsruhe gesprochen. Der Referent James Shikwati, kenianischer Ökonom und Gründer des Interregionalen Wirtschaftsnetzwerkes (IREN), zeigte Chancen und Herausforderungen afrikanischer Märkte auf und thematisierte mögliche Anknüpfungspunkte und Zukunftsmärkte.

Unter dem Titel „Dialog or Coop? Choose what you need!“ werden am 9. und 10. November (jeweils 16 – 18 Uhr) zwei weitere Veranstaltungen stattfinden, die konkret die Netzwerkbildung und Kooperation zwischen Start-ups und Unternehmen aus ostafrikanischen Ländern und der TechnologieRegion Karlsruhe fokussieren. Jede dieser Veranstaltungen widmet sich einem der beiden Schwerpunkte „Energie und Mobilität“ sowie „Digitalisierung“. Als offen konzipiertes Format geben die Veranstaltungen den Teilnehmenden Start-ups und Unternehmen Raum, miteinander ins Gespräch zu kommen sowie Projektideen und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten. Zunächst lernen sich die Teilnehmenden bei einem Meet&Greet in Breakout-Sessions kennen. Danach werden Partner einer bereits bestehenden Kooperation über ihre Erfahrungen berichten und den Teilnehmenden für eine Frage- und Antwortrunde zur Verfügung stehen. Anschließend folgt eine Speed-Dating Phase, in der sich die Teilnehmenden unter vier Augen näher kennenlernen können – der vertiefende Ideenaustausch und die nachhaltige Vernetzung stehen hier im Vordergrund. Zu guter Letzt geht es in den offenen Austausch, mit dem Ziel die Bedürfnisse der Teilnehmenden für eine mögliche Kooperation zu identifizieren.

Für Fragen zu den Veranstaltungen „Dialog or Coop? Choose what you need!“ von Digital Hub Africa wenden Sie sich gerne direkt an unsere Partner*innen von sieber | wensauer-sieber | partner. Ihre Ansprechpartnerin ist die Projektleiterin Nadine Rahner. Hier können Sie sich direkt für die beiden Veranstaltungen anmelden:


Titel Typ Details
Einladung und Programm Digital Hub Africa pdf
  • Dateigröße: 1.43 MB
  • © Copyright: sieber, wensauer-sieber, partner/SEZ
DHA Einladung: Energy & Mobility pdf
  • Dateigröße: 1.71 MB
  • © Copyright: sieber, wensauer-sieber, partner/SEZ
DHA Einladung: Digitalization pdf
  • Dateigröße: 1.71 MB
  • © Copyright: sieber, wensauer-sieber, partner/SEZ

Weitere Informationen im Newsletter der TechnologieRegion Karlsruhe

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne direkt an unsere Partner*innen von sieber | wensauer-sieber | partner. Ihre Ansprechpartnerin ist die Projektleiterin Nadine Rahner.

Ihre Ansprechpartnerin

Wimmer

Lena Wimmer

  • Projektentwicklung & Strategie
  • 0711 210 29 70
Dha Logoliste