Was bedeuten Fair und Fairness im Handel heute?

Faire Produkte finden immer stärkere Verbreitung. Die Aufmerksamkeit der Konsumenten und der Politik für den Fairen Handel nimmt zu. Was macht den Fairen Handel aus? Was sind aktuelle Entwicklungen, die den Fairen Handel stärken und wie kann das Konzept weiter in die Breite der Gesellschaft getragen werden? Anlässlich der Messe Fair Handeln laden SEZ, Weltladendachverband e.V. und Forum Fairer Handel e.V. zur Diskussionsrunde mit Experten und Praktikern ein. Als Branchentreff und größte öffentliche Veranstaltung zu Fair Trade und global verantwortungsvollem Handeln in Deutschland ist die Messe der Rahmen, um aktuelle Konzepte des Fairen Handels zu diskutieren und eine Grundlage für das Engagement im Fairen Handel zu schaffen. Relevante Denkanstöße und neue Impulse für die Praxis sind dabei garantiert.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Impuls: Präsentation „Die internationale Charta des Fairen Handels“ von Manuel Blendin, Geschäftsführer des Forum Fairer Handel e.V.

Wir freuen uns auf die Diskussion mit Ihnen!

Details


 
 
 
 

Veranstaltungsort
  • Messe Stuttgart, ICS
  • Messepiazza 1
  • 70629 Stuttgart
Zielgruppe
  • Eine-Welt-Läden-Engagierte
  • Faire Kaufleute
  • Unternehmerinnen und Unternehmer
Datum Donnerstag, 25. April 2019 von 14:30 - 16:00 Uhr
Dauer 1h 30m
Kosten
kostenfrei

Referenten
  • Manuel Blendin, Geschäftsführer des Forum Fairer Handel (Impuls)
  • Dr. Norbert Copray, Fairness-Stiftung
  • Dipl.-Geogr. Jutta Kister, PhD, Universität Innsbruck
  • Steffen Weber, Geschäftsführer des Weltladendachverbands e.V.
  • Saron Cabero, Bildugsreferentin im EPIZ (Moderation)
Anmeldeschluss Freitag, 12. April 2019
Veranstalter Kooperation der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg SEZ mit dem Weltladendachverband e.V. und dem Forum Fairer Handel
Ansprechpartner
Lena Wimmer Web

Lena Wimmer

  • Wirtschaft, Messe Fair Handeln
  • 0711 / 2 10 29-70
  • 0711 / 2 10 29-50