Seminar: Im Gespräch (und auch im Konflikt) mit Anderen - Rhetorik 3

Was läuft bei Kommunikationsstörungen in Gesprächen und Diskussionen ab? Und wie lassen sie sich beseitigen? Hintergründe und Werkzeuge zur besseren Kommunikation

Nicht immer verläuft Kommunikation zwischen Menschen problemfrei. Und Konflikte sind auch nicht immer inhaltlicher Art. Deshalb wird dieser Kurs Werkzeuge und Hintergründe vermitteln, die eine Analyse von Kommunikationsstörungen ermöglicht und damit die Grundlage für Lösungen schafft.

Doch es geht nicht nur um Gespräche und Diskussionen. Auch bei der Vermittlung von Inhalten kommt es häufig zu Missverständnissen und Fehlinterpretationen. Auch da gilt es an diesem Tag zu lernen, warum das so ist und wie man sie vermeidet. Ein wichtiges Thema ist da die häufig zu beobachtende Diskrepanz zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung. In zum Teil videogestützten Übungen werden wir Fertigkeiten üben, wie sie für Argumentation und Diskussion notwendig. sind (z.B. Stegreif, Inhalte gekonnt zusammenfassen).

Gedacht für in Vereinen, Organisationen und Einrichtungen ehren- oder hauptamtlich Tätige
Das Seminar kann als Teil des Lehrgangs "Vereinsmanagement" besucht werden.
Für dieses Seminar können Ehrenamtliche Bildungszeit beantragen.

Das Seminar ist bereits ausgebucht!

Details


 
 
 

Veranstaltungsort
  • Landesakademie für Jugendbildung
  • Malersbuckel 8
  • 71263 Weil der Stadt
Datum Samstag, 19. Januar 2019 von 9:00 - 17:00 Uhr
Dauer 8h
Kosten
75,00 € (incl. Mittagessen, Vor- und Nachmittagskaffee, Kuchen)
Referenten
  • Norbert Frank, Diplompädagoge und Bildungsmanager. Schwerpunkte eigener Lehrtätigkeit: Kommunikation, Rhetorik, Zeitplanung, Öffentlichkeitsarbeit, politische Bildung
Veranstalter Landesakademie für Jugendbildung, Württembergische Sportjugend und Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)
Ansprechpartner
Astrid Saalbach Web

Astrid Saalbach

  • Partnerschaften allgemein
  • 0711 / 2 10 29-80
  • 0711 / 2 10 29-50