Internationale Schulpartnerschaften: Globales Lernen erlebbar machen mit dem ENSA-Programm

ENSA ist das Entwicklungspolitische Schulaustauschprogramm von ENGAGEMENT GLOBAL. Es fördert Partnerschaften zwischen weiterführenden oder berufsbildenden Schulen aus Deutschland und aus Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika und Südosteuropa. ENSA will globale Zusammenhänge erfahrbar machen. Geförderte Schulpartnerschaften beschäftigen sich mit globalen Themen wie soziale Gerechtigkeit, Menschenrechten, Diversität und Nachhaltigkeit. Es wird Wert gelegt auf Partnerschaften, die Bestand haben und nachhaltig wirken. Deswegen werden die Schulen dabei unterstützt, einen langfristigen Plan für ihre Partnerschaft zu entwickeln.

Was bietet das ENSA-Programm?

Für Schulen, die eine neue Partnerschaft starten und gemeinsam entwickeln wollen, fördert ENSA Anbahnungsreisen (jeweils eine siebentägige Begegnung in Deutschland und dem Partnerland).

Für Schulen, die eine bestehende Partnerschaft intensivieren und gemeinsam Projekte umsetzen wollen, werden Begegnungsreisen gefördert (eine zehn- bis vierzehntägige Begegnung in Deutschland oder dem Partnerland).

Bei ENSA geht die inhaltliche und finanzielle Förderung Hand in Hand. Das ENSA-Programm trägt ein Großteil der Kosten für die Begegnungen. Darüber hinaus stellt ENSA jeder Schulpartnerschaft zwei erfahrene Trainerinnen oder Trainer zur Seite. Sie begleiten die Teilnehmenden während des gesamten Förderzyklus und bereiten sie optimal auf die Begegnungen und die Projektumsetzung vor.

Die Veranstaltung informiert rund um die ENSA-Förderung und das Bewerbungsverfahren für 2020. Zusätzlich gibt es Anregungen für die konkrete Projektgestaltung, Raum für individuelle Fragen, sowie für kollegialen Austausch und Vernetzung. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte und Schulleitungen, Vertreterinnen und Vertretern von Nichtregierungsorganisationen, sowie Schülerinnen und Schüler.

Details


 
 
 
 

Veranstaltungsort
  • Globales Klassenzimmer Stuttgart (Eingang 5), Welthaus Stuttgart
  • Charlottenplatz 17
  • 70173 Stuttgart
Zielgruppe
  • Jugendliche und Lehrende
Datum Freitag, 28. Juni 2019 von 14:00 - 17:00 Uhr
Dauer 3h
Kosten
kostenfrei

Referenten
  • Clara Cantagrel, Engagement Global gGmbH, Berlin
Veranstalter Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)
Ansprechpartner
Maria Giessmann Web

Maria Giessmann

  • Schule und Globales Lernen, Future Fashion
  • 0711 / 2 10 29-20
  • 0711 / 2 10 29-50
Downloads (1)
180615 Ensa Info Workshop Bw