Total Glokal: Klimawandel, Kommunikation und Kultur - Resignation überwinden und gemeinsam die Zukunft gestalten

Die Welt wird von einer wachsenden Zahl sich überlappender lokaler und globaler Krisen heimgesucht, wie der Covid-Pandemie, Kriegen und Naturkatastrophen. Während die Nachrichtenberichterstattung und die schnelllebigen Diskussionen in den sozialen Medien das Potenzial haben, die Menschen besser als je zuvor zu informieren, kann die ständige Beschallung mit negativen Nachrichten auch überfordernd sein und zu Erschöpfung, Resignation und Apathie führen. Umso schwerer wiegt dies im Falle des Klimawandels, allein aufgrund der enormen aber alternativlosen Herausforderung, die Ziele des Pariser Abkommens rasch umzusetzen. Ohne breite gesellschaftliche Unterstützung wird die Umsetzung wirksamer klimapolitischer Maßnahmen jedoch sehr schwierig sein. Daher ist bei der Kommunikation über Klimathemen die Frage sehr wichtig, wie diese negativen psychologischen Reaktionen vermieden werden können und stattdessen die Handlungskapazität und Solidarität der Menschen gefördert werden können. Die Vermutung liegt nahe, dass Künstler:innen, Kulturakteure und zivilgesellschaftliche Organisationen auch abseits des Klimabereichs in der Lage sind, einen wichtigen Beitrag zur Aktivierung von Menschen im Kampf gegen den Klimawandel zu leisten. Zum Beispiel, indem sie Räume für Diskussionen und Beteiligung bieten, und komplexe wissenschaftliche Erkenntnisse und ökonomische Szenarien in konkrete Konzepte und Initiativen übersetzen, die den Menschen eine Stimme und ein Gefühl der Mitverantwortung geben.

Bitte melden Sie sich an; https://forms.ecologic.eu/web-talk-climate-communication
Konferenzsprache ist Englisch

Details

Veranstaltungsort
  • Online via ZOOM
Datum Mittwoch, 7. Dezember 2022 von 14:00 - 16:00 Uhr
Dauer 2h
Referenten Michael Shank, Direktor für Engagement, Carbon Neutral Cities Alliance; Ayat Najafi, Regisseur und Drehbuchautor; Katharina van Bronswijk, Psychologin und Sprecherin der Psychologists for Future / Psychotherapists for Future (Psy4F) Moderation: Clare Richardson, Journalistin, Moderatorin und Reporterin
Anmeldeschluss Mittwoch, 7. Dezember 2022
Veranstalter Institut für Auslandssbeziehungen e.V.
Webseite https://culturalrelations.ifa.de/vernetzen/detailseite/climate-communication-its-impacts-and-the-role-of-culture/
Ansprechpartner/in Daniela Hochstätter
Charlottenplatz 17
70103 Stuttgart
dialogundforschung@ifa.de
07112225108