„Wer Fragen stellt, verändert die Welt“ – Zivilgesellschaftliche Kooperationen zwischen Süd und Nord weiterdenken!

Die Veranstaltung dient als Auftaktveranstaltung der Workshop-Reihe „Be Part, not only Partner!“, in der wir im Zeitraum Juni 2021 – Dezember 2021 unterschiedliche Aspekte der internationalen Partnerschaftsarbeit aufgreifen, reflektieren und weiter entwickeln wollen. Wir richten uns damit an alle Partnerschaftsgruppen in den Landesnetzwerken, die mit Organisationen im Globalen Süden zusammenarbeiten. Wir wollen ins Gespräch kommen, gewohnte Denk- und Sichtweisen hinterfragen, zum kritischen Nachdenken anregen, ermutigen gewohnte Praktiken zu verlassen, den eigenen blinden Fleck wahrzunehmen, ungleiche Machtstrukturen zu erkennen und koloniale Kontinuitäten aufdecken. Unser Ziel: Gleichberechtigte und gerechte Partnerschaften!

Im ersten Workshopmodul „Wer Fragen stellt, verändert die Welt – Zivilgesellschaftliche Kooperationen zwischen Süd und Nord weiterdenken“ wollen wir uns kritisch mit dem aktuellen Partnerschaftsbegriff auseinandersetzen und für ein nachhaltiges Verständnis von Zusammenarbeit zwischen Süd und Nord sensibilisieren.

Anmeldung: vera.dwors@moewe-westfalen.de

Details

Veranstaltungsort
  • Online
Zielgruppe
  • Partnerschaftsgruppen
Datum Freitag, 18. Juni 2021 von 16:00 - 18:30 Uhr
Dauer 2h 30m
Referenten
  • Mariette Nicole Afi Amoussou, Fachpromotorin migrantische Partizipation und Postkolonialismus, Bildungsreferentin
Anmeldeschluss Mittwoch, 16. Juni 2021
Veranstalter Das Fachforum internationale Kooperation und Partnerschaften
Ansprechpartner
Kidist Hailu Web

Kidist Hailu

  • Fachpromotorin für Partnerschaften
  • 0711 / 2 10 29-81
  • 0711 / 2 10 29-50