Future Fashion Talk: Ausbeutung made in Europe - Menschenrechtsverstöße in der Produktion für deutsche Modemarken

Vor sieben Jahren ist die Rana-Plaza-Textilfabrik in Bangladesch eingestürzt. Mehr als 1.200 Frauen und Männer starben damals. Doch noch immer werden bei der Produktion unserer Kleidung Menschen- und Arbeitsrechte verletzt - auch bei uns in Europa.

Bettina Musiolek, Ko-Koordinatorin Europa-Ost/Süd bei der Kampagne für Saubere Kleidung, diskutiert mit uns die Ergebnisse der neuen Studie "Ausbeutung made in Europe" zu Menschenrechtsverstößen in der Produktion für deutsche Modemarken.

Details

Veranstaltungsort
Datum Montag, 13. Juli 2020 von 16:45 - 18:30 Uhr
Dauer 1h 45m
Referenten Dr. Bettina Musiolek
Veranstalter Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg DEAB e. V.
Ansprechpartner/in Mirjam Hitzelberger