Toleranz (er)leben

Toleranz ist Grundvoraussetzung für ein friedliches Miteinander. Wie hierzu mit Jugendlichen gearbeitet werden kann, wird im Laufe des Tages gemeinsam mit den Teilnehmern entwickelt.

Täglich begegnen uns Menschen, deren Meinungen, Handlungen oder Äußerlichkeiten uns fremd sind. Die Folge sind oft Schubladendenken, Vorurteile oder das schlichte Ignorieren der Unterschiede. Doch demokratisches Zusammenleben ist nur möglich durch die bewusste Auseinandersetzung mit meinem Gegenüber, es erfordert „Toleranz“.
Toleranz kann weder »vermittelt« noch aufgezwungen werden. Ihr eigenes Verständnis von Toleranz entwickeln Kinder und Jugendliche anhand erwachsener Vorbilder und aus alltäglichen Erfahrungen heraus. Jugendarbeiter*innen müssen also die eigene pädagogische Haltung und das eigene Menschenbild zum Ausgangspunkt zu nehmen, um Toleranz bewusst vorleben und zum Thema machen zu können.
Grundlage für das Seminar bildet das Lernkonzept der Toleranz-Rallye, das seit vielen Jahren in ganz Baden-Württemberg mit Schulklassen durchgeführt wird. Im Zentrum stehen darin die Meinungen und Alltagserfahrungen der Jugendlichen, ihre Sprache und ihre Vorbilder.
Ein Tag für alle, die ihre pädagogische Haltung schärfen und sich mit fachlichem Wissen und methodischem Knowhow dem Thema Toleranz widmen möchten.

Zielgruppe:
Jugend- und Jugendfreizeitleiter*innen der verbandlichen und der offenen Jugendarbeit, für pädagogische Fachkräfte und in Ganztagsschulen Tätige.

Besonderer Hinweis:
Das Seminar ist nach Abklärung mit dem jeweiligen Verband zur Wiederausstellung der Juleica (Jugendleitercard) geeignet.

Leitung:
Simon Gmeiner, Landesakademie für Jugendbildung

Details


 
 
 

Veranstaltungsort
  • Landesakademie für Jugendbildung
  • Malersbuckel 8
  • 71263 Weil der Stadt
Datum Samstag, 31. Oktober 2020 von 9:00 - 17:00 Uhr
Dauer 8h
Kosten
75,00 € (incl. Mittagessen, Vor- und Nachmittagskaffee, Kuchen). Wer 2 oder mehr Personen aus einer Organisation anmeldet, zahlt ab der 2. Person lediglich 63,00 €.
Referenten
  • Luigi Scarano, Simon Gmeiner
Veranstalter Landesakademie für Jugendbildung und Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)