Machtstrukturen und machtkritische Perspektiven: Auswirkungen von Süd-Nord-Kooperationen

In diesem interaktiven Vortrag wird das Thema Machtstruktur auf gesellschaftlicher, struktureller und individueller Ebene betrachtet. Der Vortrag stellt ein Angebot zur Reflektion dar, indem man sich mit der eigenen Position innerhalb des Themas auseinandersetzt und damit einen Perspektivwechsel erzeugt.

Folgende Fragestellungen sind dabei zentral:
*Machtstrukturen innerhalb der Gesellschaft: Wie können wir die Hauptstrukturen durchbrechen?
*(Nicht)Weißsein: Was bedeutet das für mein Engagement in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit?
*Koloniale Missbräuche und koloniale Kontinuitäten: Welche Auswirkungen haben sie bis heute und welche Diskriminierungsformen resultieren daraus?
*Dekolonialisierung: Was steckt noch in unserem Verhalten?

Details

Veranstaltungsort
  • Hochschule Esslingen, Campus Flandernstraße, Raum F02.136
  • Flandernstraße 101
  • 73732 Esslingen
Datum Freitag, 10. Januar 2020 von 10:30 - 12:30 Uhr
Dauer 2h
Referenten Nicole Amoussou ist freiberufliche Referentin für politische Bildungsarbeit und berät u. a. Nichtregierungsorganisationen. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Capacity Building und Empowerment von Menschen mit Migrationserfahrung, sowie nichtdiskriminierende Prozessbegleitung, Dekolonisierung und Reflexion zu kolonialen Kontinuitäten.
Veranstalter finep und Hochschule Esslingen
Webseite www.finep.org
Ansprechpartner/in Carina Aydin
Plochinger Str. 6
73730 Esslingen
carina.aydin@finep.org
0711 93 27 68 71