Sandmandala - Vier Mönchen aus Ladakh zuschauen

Eine Veranstaltung der 40. Eine-Welt-Tage und Friedenswochen Nürtingen

Zum inzwischen vierten Mal werden vier Mönche aus Ladakh in einer Zeremonie ein Sandmandala nach der Lehre der buddhistischen Gelugpa-Tradition streuen. Das Motiv ist dieses Mal die „Grüne Tara“ (wörtlich: „grüne Befreierin“), ein weiblicher, friedvoller Buddha und Bodhisattva des tibetischen Buddhismus. Man kann zuschauen und – bei einem Tee – mit den Mönchen ins Gespräch kommen. Ein Mandala ist nicht nur ein schönes Kunstobjekt, sondern mehr noch ein zentrales Meditationselement.

22.11., 17 Uhr: Eröffnungszeremonie
23.11. – 29.11., ca. 14 – 19 Uhr: tägliche Zeremonie
30.11., 11 Uhr: Abschlusszeremonie

Zur Homepage des Nürtinger Weltladens

Zum Veranstaltungsflyer der 40. Eine-Welt-Tage und Friedenswochen in Nürtingen

Details


 
 
 

Veranstaltungsort
  • Alte Seegrasspinnerei (Tagungsraum)
  • Plochinger Str. 14
  • 72622 Nürtingen
Datum Freitag, 22. November 2019 (ganztags)
Dauer 9d
Kosten
Frei, Spende erbeten
Veranstalter Trägerverein Freies Kinderhaus e.V., Nürtingen