Richtlinien

Richtlinien Web
Richtlinien für Aussteller*innen der Messe Fair Handeln

Die Fair Handeln unterscheidet sich von allen anderen existierenden Messen in den Bereichen Fairer Handel, globale Verantwortung und Nachhaltigkeit durch strenge Zulassungskriterien. Aussteller*innen im Bereich Fairer Handel müssen die Definition der internationalen Vereinigung der Dachorganisationen des Fairen Handels FINE (FLO, IFAT, NEWS! und EFTA) verbindlich anerkennen und umsetzen. Darüber hinaus müssen Zertifizierungen und Standards nachgewiesen werden (z. B. TransFair, WFTO, GOTS, FWF). Die Auswahl der Aussteller*innen im Bereich „Fairer Handel“ erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Forum Fairer Handel. Für den Sonderbereich "Future Fashion" arbeiten wir mit dem Get Changed-Netzwerk zusammen.

Ihre Ansprechpartnerin

Dischinger

Raquel Dischinger

  • Projektkoordination Future Fashion, Fairtrade-Schools & Messe Fair Handeln
  • 0711 210 29 35