Future Fashion @ School

FUTURE FASHION ist eine Bewegung zum Thema nachhaltige Textilien und bewusster Konsum in Baden-Württemberg. Mit der Initiative „FUTURE FASHION at school“ wird das o.g. Thema mit der Betonung der 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs 2030) an die Schule gebracht und damit auch die Leitperspektive „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) gestärkt.

Dazu wollen wir insgesamt zehn weiterführende Schulen in der Region Heilbronn – Ludwigsburg sensibilisieren und konkret in den ersten Schritten der Umsetzung begleiten. Dies soll durch ein Stufenprogramm in Zusammenarbeit der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie BW, der BNE-Koordination des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport, dem Landkreis Heilbronn, den Vereinten Nationen sowie der One-World-Initiative des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums gewährleistet werden. Das Projekt wird von der Hanns Pielenz Stiftung der AMANN Group großzügig gefördert.

Bei diesem einjährigen Pilotprojekt werden die Schulen finanziell unterstützt und von Experten begleitet. Der Zeitraum erstreckt sich vom Herbst 2018 bis zum Herbst 2019. Die Unterstützung kann in Form von Projektnachmittagen von Klassen und Stufen, sowie Projekttagen der ganzen Schule erfolgen. Neben dem Grundmodul „Was sind die Sustainable Development Goals?“ kann die Schule kann aus verschiedenen Wahlmodulen eines oder mehrere auswählen. Das Wahlmodul kann ein Theater- oder Kunstprojekt sein, eine Einladung der Future Fashion Experts zum Thema nachhaltige Kleidung, nachhaltige Stadtrundgänge, Hilfe auf dem Weg zu einer „Fairtrade-School“ und ähnliches sein.

Jeder Schule steht ein Sockelbetrag von 750 Euro für die Umsetzung dieser Initiative zur Verfügung. Durch eine eigene Webseite des Projekts mit Blogfunktion werden die Schulen miteinander vernetzt und können sich gegenseitig unterstützen.
Den Abschluss bildet im Herbst 2019 ein Jugendgipfel zu den Sustainable Development Goals (SDGs) „Wir können was bewegen!“, den die Schülerinnen und Schüler der Schulen gemeinsam organisieren sollen.

Zum Start des Projekts „FUTURE FASHION at school“ findet am 21. September um 13.00 Uhr (ca. 2-3 Stunden) in Heilbronn eine Infoveranstaltung statt. Hierzu laden wir Vertreterinnen und Vertreter der interessierten Schulen (Lehrer, Schülerinnen und Schüler; ca. fünf Personen) ein. Neben der genauen Ablaufsplanung, werden auch etwaige Fragen beantwortet. Ebenso können aber natürlich auch Wünsche und Ideen eingebracht werden.

Name

Typ

Dateigröße

pdf

Dateigröße: 1.88 MB

pdf

Dateigröße: 601.35 KB

Veranstaltungen

18. Jul
ENGAGIERTE IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Beratungscafé: Reinkommen – Zuhören – Fragen stellen

14:00 - 15:00
02. Jul
BW-BURUNDI PARTNER­SCHAFTSCHULE UND GLOBALES LERNEN

Virtuelle Veranstaltungsreihe – “Connecting Futures – Global Youth Partnerships for Change”

17:30 - 20:00
05. Jul
ENGAGIERTE IN BADEN-WÜRTTEMBERGPARTNER­SCHAFTS­ZENTRUMSCHULE UND GLOBALES LERNEN

G e n e r a t i o n e n i m A u s t a u s c h – gemeinsam stark – Globale Solidarität

16:30 - 20:00
26. Jun
FAIR HANDELNFUTURE FASHION

Future Fashion Tour Tübingen

16:00 - 18:00
27. Jun
-
28. Jun
GLOBALE KOMMUNESCHULE UND GLOBALES LERNEN

Nachwuchstagung: Aktuelle Entwicklungen in Lateinamerika

16:00 - 12:30
06. Sep
ENGAGIERTE IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Erlebnistour Rhein-Neckar-Kreis: Vom Fluss ins Meer – Der Weg unseres Mülls

14:00 - 18:00

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden