Preisverleihung Meine. Deine. Eine Welt. am 11. Dezember 2019 um 18.30 Uhr, Marmorsaal, Neues Schloss, Stuttgart

Zum Abschluss der landesweiten Initiative Meine. Deine. Eine Welt. erhalten neun Städte und Gemeinden mit ihren lokalen Netzwerken eine Auszeichnung sowie ein Preisgeld von insgesamt 30.000 Euro.

Die Preisträger 2019 sind: Dornstadt, Fellbach, Gerlingen, Lahr, Leonberg, Mannheim, Möglingen, Neckarbischofsheim und Schwäbisch Gmünd. Die Preisträger werden für ihre entwicklungspolitischen Veranstaltungsprogramme im Herbst dieses Jahres ausgezeichnet.

Die Preisverleihung mit Staatsministerin Theresa Schopper findet am Mittwoch, 11. Dezember 2019, um 18.30 Uhr im Marmorsaal des Neues Schlosses in Stuttgart statt. Die endgültige Platzierung bleibt bis zur Preisverleihung unter Verschluss.

An der Initiative, die dieses Jahr zum achten Mal stattfand, haben sich 32 Kommunen mit insgesamt 380 Veranstaltungen beteiligt. Alle Mitwirkenden konnten sich zusätzlich zu ihren Programmen am Wettbewerb beteiligen. Eine unabhängige Jury bewertete diese mit Blick auf Innovation und Öffentlichkeitswirksamkeit sowie lokale Vernetzung. Auch der Aspekt, inwieweit neue Zielgruppen zum Mitmachen angeregt wurden, fand Eingang in die Bewertung.

Die von der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) ins Leben gerufenen landesweiten Eine-Welt-Tage wurden auch 2019 von Engagement Global mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert.

Weitere Informationen rund um die Initiative Meine. Deine. Eine Welt. finden Sie unter https://sez.de/themen/kommunen/initiative-meine-deine-eine-welt und https://skew.engagement-global...

Wir laden Sie herzlich zur Preisverleihung ein. Bitte akkreditieren Sie sich per E-Mail an woerner@sez.de oder telefonisch unter der Nummer 0711 210 29-40. Die Pressemitteilung zur Preisverleihung geht Ihnen am Mittwoch, 11. Dezember 2019, zu. Bildmaterial von der Preisverleihung erhalten Sie auf Wunsch am 12. Dezember 2019. Alle Informationen zu den Preisträgern sind dann auch auf der Seite https://sez.de/presse abrufbar.

Pressekontakt für alle beteiligten Partner: Beate Wörner Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) Tel. 0711 / 2 10 29-40 woerner@sez.de info@sez.de www.sez.de