bwirkt! - Auszeichnung der geförderten Projektträger

Auszeichnung von entwicklungspolitischen Projekten, die 2018 durch das Förderprogramm der SEZ „bwirkt!“ unterstützt wurden.

Samstag, 27.04.2019 15:30 – 16:30 Uhr auf der Messe Fair Handeln Stuttgart, Halle 3, Welt:Bühne

Das neue Förderprogramm „bwirkt!“ der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) bündelt die bislang getrennten Förderlinien für Projekte im In- und Ausland durch Mittel des Landes Baden-Württemberg. Es wurde für 2018 und 2019 mit jeweils einer Million Euro ausgestattet. Dies zeigt erste Wirkungen: Im Jahr 2018 konnten gegenüber dem Vorjahr fast doppelt so viele Projekte von der Förderung profitieren. Im Rahmen der Messe Fair Handeln (25. bis 28. April, Messe Stuttgart) wird die SEZ gemeinsam mit Vertretern der Landespolitik die geförderten Trägerorganisationen auszeichnen.

Mit der Auszeichnung soll das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern in Baden-Württemberg gewürdigt werden, die sich für eine weltweit nachhaltige Entwicklung einsetzen.

Dies sind zum einen Projekte im Globalen Süden, die auf Initiativen von Partnerinstitutionen in den entsprechenden Ländern beruhen. Zum anderen werden Akteure der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit ausgezeichnet, deren Projekte zu einem Bewusstseinswandel bei uns in Baden-Württemberg beitragen. Das Förderprogramm „bwirkt!“ kommt außerdem Projekten im baden-württembergischen Partnerland Burundi in Ostafrika zugute. Schwerpunkte der Partnerschaftsarbeit sind Ernährungssicherheit, Einkommensgenerierung und Friedensförderung.

15:30 – 16:30 Uhr Auszeichnung mit Übergabe der Urkunden auf der Welt:Bühne in Halle 3

Grußworte: Philipp Keil (GF SEZ), Andrea Schwarz MdL (entwicklungspolitische Sprecherin Fraktion Grüne im Landtag)

Kurz-Präsentation eines Auslands- und eines Inlandsprojektes

Urkundenübergabe, Fototermin