Messe Fair Handeln 2020 findet nicht statt

Fair Handeln Vorschau Web
Die diesjährigen Frühjahrsmessen und damit auch die Messe Fair Handeln werden verschoben. Das hat die Landesmesse Stuttgart heute mitgeteilt.

Betroffen sind nicht nur die Ausstellerinnen und Aussteller, sondern auch das gesamte Rahmenprogramm, das rund um die Messe Fair Handeln stattfindet. Neben der SEZ als fachliche und ideelle Trägerin der Messe sind zahlreiche Kooperationspartner und entwicklungspolitisch Engagierte aus dem ganzen Land davon betroffen.

Derzeit prüft die SEZ gemeinsam mit den Veranstaltungspartnern, wann die Fachveranstaltungen der Messe Fair Handeln nachgeholt werden können. Dies sind die Entwicklungspolitische Landeskonferenz, der Kommunale Tag und der Weltladentag sowie zwei SEZ-eigene Veranstaltungen: das 36. Burundi-Treffen und die Impulsreihe für die Wirtschaft „Kurz vor 12“.

Nähere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Messe Stuttgart:

https://www.messe-stuttgart.de