Made in Burundi: Gymbags, Kamerataschen und mehr

Gymbags Burundi
Details der in Burundi handgefertigten Stoffarbeiten.
Handgearbeitete Produkte aus einer von bwirkt! Burundi geförderten Schneider*innenwerkstatt in Bujumbura sind jetzt online erhältlich.

Eine echte Erfolgsgeschichte der bwirkt! Burundi-Förderung 2020 ist das Projekt der Organisation Fondation Stamm schon jetzt. Gemeinsam mit erfahrenen Berufsausbilder*innen wurde in Bujumbura eine Schneider*innenwerkstatt gegründet, die als sozialer Ausbildungsbetrieb hochwertige Produkte anfertigt. Die Herstellung und der Zugang zu sicheren Absatzmärkten ermöglichen jungen Frauen neue Perspektiven und Unabhängigkeit. In Deutschland können die stylischen Kamerataschen und Gymbags beim Online-Shop cosyspeed erworben werden sowie über den Etsy-Shop der Organisation Burundikids e. V.

Unterstützt wird das Projekt außerdem durch den Verein Burundikids e. V. Burundikids finanziert bereits seit 2005 das Mutter-Kind-Heim Centre Nyubahiriza (Kirundi für „Respektiert uns!“), an welches die Schneider*innenwerkstatt angebunden ist. Im Mutter-Kind-Heim bekommen die häufig noch sehr jungen Frauen nicht nur Essen und medizinische Versorgung, sondern werden darauf vorbereitet, ein selbstbestimmtes Leben zu führen: Durch ihre Ausbildung zur Schneiderin können sie sich ein eigenes Standbein aufbauen und durch den Verkauf der produzierten Textilien Mittel für ihr neues Leben erwirtschaften oder Geld für ihre Familie zurücklegen.

Und die handgearbeiteten Produkte können sich sehen lassen. So war die Nachfrage nach den Gymbags beim Jubiläumskonzert der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) im Oktober und am Stand des Kompetenzzentrums Burundi auf dem Pop Up der Messe Fair Handeln im November groß. Mehr über das Förderprogramm bwirkt! Burundi erfahren Sie hier und auf beim Kompetenzzentrum Burundi.

Ihre Ansprechpartnerin

Hassaballah

Muna Hassaballah

  • Kompetenzzentrum Burundi & Partnerschaftsarbeit
  • 0711 210 29 11