Neue Ausstellung 

Plakatausstellung zu Lebensbedingungen von Textilarbeiterinnen in Bangladesch.

Im Rahmen der Bewegung Future Fashion gibt es die Plakatausstellung `The life and struggle of garment workers‘. Sie entstand in einjähriger Kooperation mit dem Friedrich-von-Alberti-Gymnasium aus Bad Friedrichshall. Die Bilder stammen von der preisgekrönten Worldpress Fotografin Taslima Akhter aus Bangladesch.

Die Ausstellung informiert über die Lebensbedingungen von Textilarbeiterinnen in Bangladesch und belichtet soziale Missstände in der Textilindustrie. Sie wird kostenlos von der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) verliehen.

Die Bewegung Future Fashion setzt sich für einen bewussten und nachhaltigen Textil- und Modekonsum in Baden-Württemberg ein und zeigt spannende Alternativen zum herkömmlichen Konsum.

Weiterführende Links:

Ausstellung “The Life & Struggle of Garment Workers”

https://www.futurefashion.de/

https://www.fvag.net/

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Taslima Akhter ist die preisgekrönte Fotographin der Ausstellung. Sie stammt aus Dhaka, Bangladesch und beschreibt die Umstände in ihrem Land.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Taslima Akhters Botschaft an die Konsumenten.

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden