WELTLADEN KARLSRUHE

– Trägerverein des Weltladens Karlsruhe (Aktion Partnerschaft 3. Welt e.V.)
– Förderung von Entwicklungsprojekten mit den Schwerpunkten Bildungs- und Sozialarbeit
– Durchführung entwicklungspolitischer Bildungsarbeit für Schulen, Gruppen, Gemeinden und Vereine

WELTLADEN BRUCHSAL

Fair gehandelten Produkte im Raum Bruchsal einer breiten Bevölkerung bekannt zu machen. Öffnungszeiten:
Di. – Sa. 09:00 – 13:00 Di., Do., Fr. 14:30 – 18:00

MYCLIMATE – IHR PARTNER FÜR WIRKSAMEN KLIMASCHUTZ

Die internationale Initiative mit Schweizer Wurzeln gehört weltweit zu den Qualitätsführern von freiwilligen CO₂-Kompensationsmaßnahmen. Mit Projekten höchster Qualität treibt myclimate weltweit messbaren Klimaschutz und eine nachhaltige Entwicklung voran. Emissionen werden reduziert, indem fossile Energiequellen durch erneuerbare Energien ersetzt, lokale Aufforstungsmaßnahmen mit Kleinbauern umgesetzt und energieeffiziente Technologien implementiert werden. myclimate ermutigt mit handlungsorientierten und interaktiven Bildungsangeboten jede und jeden, einen Beitrag für unsere Zukunft zu leisten. Mit diesem Ziel erreicht myclimate jährlich tausende Schülerinnen und Schülern sowie hunderte Lernenden, Studierenden und Young Professionals im Bereich Nachhaltigkeit.Erfahrene Beraterinnen und Berater helfen Firmen im Geschäftsfeld CO₂- und Ressourcen-Management beim Identifizieren und Erschliessen von Potentialen. Angebote reichen von einfachen Carbon Footprints auf Unternehmensebene über ausführliche Ökobilanzierungen von Produkten bis zu ganzheitlichem Performance Management.Zum Kundenkreis zählen große, mittlere und kleine Unternehmen, die öffentliche Verwaltung, Non-Profit Organisationen, Veranstalter sowie Privatpersonen. Über Partnerorganisationen ist myclimate auch in anderen Ländern vertreten.

INSTITUTE WATER FOR AFRICA E.V.

Probleme rund ums Wasser sind für uns eine Herausforderung, der wir uns stellen. Wir ziehen keine fertigen Rezepte aus der Tasche: Wir setzen auf angepasste Technologien und Methoden. Gut ist eine Lösung dann, wenn sie zu den Menschen und den Gegebenheiten vor Ort passt. Unsere Arbeitsgebiete sind Wasserversorgung, Abwasser, Be- und Entwässerung, WASH und Seminare zu unseren Arbeitsgebiete.

HOFFNUNGSZEICHEN | SIGN OF HOPE E.V.

Hoffnungszeichen | Sign of Hope e.V. setzt sich für Menschen ein, deren Menschenrechte verletzt werden oder bedroht sind, leistet humanitäre Hilfe für Bedürftige in Form von Katastrophen- und Nothilfe und engagiert sich im Bereich der nachhaltigen Entwicklungszusammenarbeit nach dem Prinzip “Hilfe zur Selbsthilfe”.

COLLECTIVE LEADERSHIP INSTITUTE GGMBH

Förderung von partnerschaftlicher Zusammenarbeit und Transformationsprozessen weltweit, Multi-Stakeholder-Partnerschaften, SDG 17

AKTION PARTNERSCHAFT 3. WELT E.V.

– Trägerverein des Weltladens Karlsruhe
– Förderung von Entwicklungsprojekten mit den Schwerpunkten Bildungs- und Sozialarbeit
– Durchführung entwicklungspolitischer Bildungsarbeit für Schulen, Gruppen, Gemeinden und Vereine

AKTION EINE-WELT E.V.

Die Aktion Eine Welt ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, partnerschaftliche Projekte in der sogenannten Dritten Welt zu unterstützen. Die Un­terstützung beschränkt sich nicht nur auf Spendenaktio­nen. Daneben bemühen wir uns für unsere Projekte auch um größere Sach- oder Geldzuwendungen von staatli­chen und kirchlichen Stellen, aber auch von Firmen.Entstanden ist der Verein aus der Erfahrung heraus, daß sich Einzelpersonen, die sich privat in der Entwicklungs­hilfe engagieren wollen, oft vor unüberwindliche Hinder­nisse gestellt sehen. Diese Erfahrung mußte auch unser exilrwandisches Mitglied Dr. Anastase Kimonyo ma­chen, als er nach den Massakern von 1994 versuchte, konkrete Hilfe für die Menschen in seinem Heimatland in die Wege zu leiten. Auf sein persönliches Engagement ist auch der derzeitige Schwerpunkt unserer Arbeit in Rwanda zurückzuführen. Erst durch die vermittelnde Tätigkeit des Vereins konnten seine Projekte verwirklicht werden.

UNTERSTÜTZUNG EINER SELBSTHILFEGRUPPE VON MÜTTERN BEHINDERTEN KINDER

In vielen afrikanischen Ländern ist eine Behinderung gleichbedeutend mit dem Ausschluss aus der Gesellschaft. Friends of Rwanda e.V. unterstützt eine Initiative von Frauen mit behinderten Kindern im Distrikt Rubavu.Die Errichtung eines geschützten Raumes, in dem sich Mütter mit behinderten Kindern treffen können und gleichzeitig grundlegende Versorgungen der Kinder wie Vorschule, Physiotherapie gegeben sind ist das Ziel. Durch ein Betreuungssystem sollen auch Möglichkeiten geschaffen werden, dass die Mütter sich selbst eine ökonomische Basis schaffen können, indem sie z. B. ihre eigenen Felder bewirtschaften, auf den Markt gehen oder einer bezahlten Arbeit nachgehen. Gleichzeitig soll die gesellschaftliche Teilhabe von Müttern mit behinderten Kindern gefördert werden.

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden