THE AMBER FOUNDATION

Armutsbekämpfung durch Förderung ökologisch wirtschaftender kleinbäuerlicher Strukturen in Entwicklungsländern. Kleinbauern und Familienbetriebe werden bei der Entwicklung und Durchführung landwirtschaftlicher Projekte ebenso wie bei der Weiterverarbeitung und bei Export und Vermarktung ihrer Erzeugnisse unterstützt. Zudem entwickelt die Stiftung Herkunftssicherungsverfahren zum Schutz ursprünglicher Produkte vor Produktpiraterie.

TERRE DES HOMMES ARBEITSGRUPPE LUDWIGSBURG

terre des hommes ist ein entwicklungspolitisches Kinderhilfswerk und fördert etwa 350 Projekte in 29 Ländern der Erde. tdh unterstützt Menschen dabei, sich selbst von Unterdrückung und wirtschaftlicher Not zu befreien und ihre Vorstellungen eines menschenwürdigen Daseins umsetzen zu können. tdh-Arbeitsgruppen sind ehrenamtlich in ca. 150 deutschen Städten aktiv und engagieren sich für Entwicklungspolitik auf lokaler Ebene, organisieren Veranstaltungen und sammeln Spenden für die Projektarbeit.

KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG E.V.

politische Bildung

EVANGELISCHES JUGENDWERK IN WÜRTTEMBERG – EJW, CVJM-WELTDIENST

CVJM FELLBACH E.V.

Förderung ehrenamtlichen Engagements im Bereich soziale Verantwortung,Christliche Jugendarbeit, Freizeit- und Erholungsmaßnahmen, Schulung ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen

AKTION EINE-WELT E.V.

Die Aktion Eine Welt ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, partnerschaftliche Projekte in der sogenannten Dritten Welt zu unterstützen. Die Un­terstützung beschränkt sich nicht nur auf Spendenaktio­nen. Daneben bemühen wir uns für unsere Projekte auch um größere Sach- oder Geldzuwendungen von staatli­chen und kirchlichen Stellen, aber auch von Firmen.Entstanden ist der Verein aus der Erfahrung heraus, daß sich Einzelpersonen, die sich privat in der Entwicklungs­hilfe engagieren wollen, oft vor unüberwindliche Hinder­nisse gestellt sehen. Diese Erfahrung mußte auch unser exilrwandisches Mitglied Dr. Anastase Kimonyo ma­chen, als er nach den Massakern von 1994 versuchte, konkrete Hilfe für die Menschen in seinem Heimatland in die Wege zu leiten. Auf sein persönliches Engagement ist auch der derzeitige Schwerpunkt unserer Arbeit in Rwanda zurückzuführen. Erst durch die vermittelnde Tätigkeit des Vereins konnten seine Projekte verwirklicht werden.

STRASSENKINDER IN NOT

Unterstützung verschiedener Aktivitäten von Straßenkinderprojekten, Waisenhäusern und Schulen in der 3.Welt.

ANTI-WITCHCRAFT-ACCUSATIONS-CAMPAIGN 2020

In Nigeria ist Hexenverfolgung von Kindern eine weit verbreitete und grausame Realität. Christliche Pastoren, Gemeindeälteste und auch Familienangehörige klagen die Kinder an, die in der Folge ausgestoßen, gefoltert oder gar getötet werden. Die Anti-Witchcraft- Accusations-Campaign 2020 umfasst die Durchführung von theologischen Seminaren für Pastoren, die den Hexenkinderglauben aus christlich dogmatischer Sicht beleuchten und Einblicke in die Grundlagen kindlicher Entwicklungsstufen geben. Die teilnehmenden Pastoren sollen zu Multiplikatoren ausgebildet werden, damit sie in ihren Communities gleichgelagerte Kampagnen durchführen können und so der Hexenverfolgung Einhalt geboten werden kann. Parallel dazu wird in Bezirksversammlungen die Bevölkerung dazu aufgerufen, in Bezug auf die Hexenkinder ein Umdenken einzuläuten.

KEEP OUR GIRLS IN SCHOOL. A SANITARY PAD PROJECT’

PROTECT YOURSELF AND OTHERS – CORONAVIRUS IS REAL!

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden