HAATLE HANDWERK FÖRDERN – LEBENSGRUNDLAGEN ENTWICKELN E.V.

Förderung der Einkommens- und Bildungssituation, insbesondere im Bereich des Handwerks, mit Schwerpunkt Frauen und Jugendliche.

GOVINDA ENTWICKLUNGSHILFE E.V.

Das Ziel der Govinda Entwicklungshilfe e.V. ist es, Menschen in Entwicklungsländern, die auf Grund von sozialen, kulturellen und körperlichen Mißständen den täglichen Lebenserwerb nicht bestreiten können, zu helfen. Die Armut und das Leid dieser Menschen soll nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe gelindert werden und nachhaltig sein.Die Programme sollen die Menschen befähigen, selbständige, mündige und kritische Bürger der nepalesischen Gesellschaft zu sein, sich in ihr integriert zu wissen und sie aktiv mitzugestalten.Govinda e. V. unterhält ein Waisenhaus für 50 Kinder, die Shangrila International School für 450 Kinder, ein Schulpatenschaftsprogramm, ein Ausbildungszentrum, ein Reintegrationsprojekt, eine Taubstummenschule sowie verschieden Dorfprojekte in Westnepal. In Westnepal wurden 10 Schulen gebaut. Nach den schweren Erdbeben im Frühjahr 2015 leistete Govinda e. V. eine umfassende Soforthilfe in 126 Gemeinden für über 36000 Menschen. Ein umfangreiches Not- und Wiederaufbauprojekt von Wohnhäuser, Schulen sowie Bildungs- und Gemeindehäusern in den Projektregionen Makwanpur und Lalitpur folgte mit einer länderübergreifenden Kooperation. Im Jahre 2014 wurde die Shangrila Development association gegründet, ehemalige chancenlose nepalesische Waisenkinder, welche im Waisenhaus aufgewachsen sind, arbeiten als Entwicklungsmitarbeiter für ihr eigenes Land. Sie unterhalten Gemeindeprojekte in den Bereichen Landwirtschaft, Gesundheit und Ingenieurwesen mit Nepals Ureinwohnern den Chepangs. Diese Entwicklung ist ein Kreislauf, ganz im Sinne der Nachhaltigkeit.

EINE-WELT-VEREIN E.V. OBERKIRCH

Förderung von Projekten i. d. Entwicklungsländern

EIN-ZEHNTEL-STIFTUNG

Mit der Stiftung möchten wir ein Zeichen setzen und Menschen aller Altersgruppen motivieren, einen Teil ihres kleinen oder größeren Vermögens mit anderen, hilfsbedürftigen Menschen zu teilen. Natürlich wünschen wir uns dabei die Unterstützung möglichst vieler Menschen, denen es ebenso geht wie uns und die bereit sind, einen Teil ihrer Ersparnisse, symbolisch der “Zehnte“, für eine global gerechtere Welt abzugeben. Die Stiftung möchte besonders kleinere Vereine für Entwicklungshilfe unterstützen ihre Projekte zu finanzieren, deren Mitglieder jeden Tag mit Herzblut dafür arbeiten die Lebensumstände von Menschen in Not zu verbessern. Und das nicht nur zu Zeiten, in denen wir wieder durch eine Katastrophe wachgerüttelt werden, sondern stetig, täglich und nachhaltig. Aus diesem Grund haben wir die Ein Zehntel Stiftung gegründet und ihr einen Namen gegeben, der das Prinzip des Teilens in sich trägt.

DEUTSCHE HILFSAKTION FÜR MISSIONSKRANKENHÄUSER E.V.

Unser Weg ist die Starthilfe:

Wir machen überwiegend Pionierarbeit und dies für die medizinische Grundversorgung und die Ausbreitung des Evangeliums in einigen der ärmsten Länder der Welt.

Wir planen und fördern den Bau von Krankenhäusern und Krankenstationen. Dazu gehört die Beschaffung und Zurverfügungstellung der medizinisch technischen Ausstattung und vor allem das Besorgen von medizinischem Fachpersonal hat auch die Aufgabe der Schulung von einheimischen Kräften.

Die Planung sieht vor, dass sich alle Projekte in wenigen Jahren selber tragen und von einheimischen Fachkräften geführt werden.

COLLECTIVE LEADERSHIP INSTITUTE GGMBH

Förderung von partnerschaftlicher Zusammenarbeit und Transformationsprozessen weltweit, Multi-Stakeholder-Partnerschaften, SDG 17

AGAPE E.V.

Hilfe zur Selbsthilfe durch Armutsbekämpfung, Gesundheit, Ausbildung, Perspektiven und Entwicklung in Indien, Nepal, Bangladesch und Rumänien. Unsere Projekte laufen seit vielen Jahren sehr erfolgreich. Dies ist der Initiative von ca. 500 Mitgliedern zu verdanken und dem unermüdlichen Einsatz von Ehrenamtlichen. Wir besuchen unsere Projekte jedes Jahr und passen diese jeweils an aktuelle Bedürfnisse an. So garantieren wir, dass die eingesetzten Spenden ohne Abzug dort ankommen, wo sie benötigt werden. Der Verein wurde 1991 gegründet und hatte zu Beginn den Schwerpunkt in Indien. Dort wurden eine Vielzahl von Schulen gegründet und für jede Schule ein individuelles Konzept entwickelt, wie diese selbstverwaltet und selbstfinanziert betrieben werden können. Bildung ist uns ein sehr wichtiges Anliegen, da dies den Schlüssel zur Zukunft bedeutet. Die Zeiten ändern sich schnell, so dass wir neben klassischen und traditionellen Ausbildungen uns vermehrt auch in zukunftsweisende Fähigkeiten wie Fremdsprache, Computer und Internet ausrichten wollen. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten ist in Bangladesch. Auch hier werden Schulen zur Förderung der benachteiligten Kinder in ländlichen Räumen betrieben. Dort ist neben fehlender Bildung noch ein weiteres Problem: Arsen im Trinkwasser. Unser Verein – seit kurzem geführt von einem Hydrogeologen der Universität Heidelberg – sorgt nun schwerpunktmäßig für die Versorgung von Kindern aus den ländlichen Räumen mit sauberem Trinkwasser. Der Verein hat in Kooperation mit der Universität Heidelberg Filter entwickelt und betreibt diese probeweise für derzeit ca. 100 Familien. Weitere Projekte versorgen mehr als 10.000 Kinder in Schulen mit sauberem Wasser. Ziel ist es, unsere einfachen und kostengünstigen Technologien dort so zu etablieren, dass aus eigener Kraft weitere Anlagen hergestellt, betrieben und kontrolliert werden und somit auch Arbeitsplätze geschaffen werden. Ähnliche Probleme gibt es auch in Nepal, so dass wir das Know-how dorthin übertragen können.

ACTION MEDEOR, DEUTSCHES MEDIKAMENTENHILFSWERK E.V.

1. Zugang zu den Basis-Medikamenten schaffen2. AIDS, Malaria udn TBC: Die Seuchen unserer Zeit bekämpfen3. Umfassende Projekte im Gesundheitsbereich durchführen4. Not- und Katastrophenhilfe leisten

CLINIC NEPAL COVID-19 AUFKLÄRUNGSPROGRAMM

CORONA INFEKTIONSPRÄVENTION FÜR 1000 FAMILIEN IN DEN ARMENVIERTELN VON KATHMANDU

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden