Adibashi Community Development Project 2024

Die Adibashi-Gemeinden in der Zielregion gehören zu den ärmsten in der Gegend und sind gesellschaftlich verschiedentlich marginalisiert (Adibashis = Angehörige anderer Ethnien).
Ziel ist, dass die Familien der extremen Armut entkommen und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben.
Erreicht wird das Ziel durch ein Paket aus Trainings und Treffen zur Selbstorganisation, wirtschaftlichen Starthilfen sowie hygienischer Infrastruktur.

Medizinische Heilpflanzen-Gärten Huzurikanda

MATI NGO will mehrere Gärten für medizinische Heilpflanzen (Bäume, Kräuter, Streuche) errichten (“Apothekergärten”):
. ein kleiner Mustergarten auf eigenem Boden (MATI) in dem Dorf Huzurikanda
. 5 bis 6 Gärten in fünf umliegenden Gemeinden durch die Bauern-Kooperative Die Heilpflanzen werden in Bangladesch aus verschiedenen Orten gesammelt.
Von den 55 Heilpflanzen in Bangladesch werden ca.30 ausgewählt und angepflanzt.
Diese einheimischen Heilpflanzen werden in Bangladesch in der traditionellen naturheilkundlichen Medizin u. Homöopathie angewendet.
Die Pflege der Gärten und Aufbereitung der Pflanzen erfolgt durch Mitglieder der bäuerlichen Genossenschaft in Zusammenarbeit mit dem MATI Medical Centre/Apotheker (Qualitätsicherung). Der Verkauf erfolgt über die von der Koop betriebene Apotheke.

WALDSEER WELTLADEN

Mit dem Verkauf der Produkte durch den fairen Handel ermöglichen wir den Menschen aus wirtschaftlich benachteiligten Ländern, ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern. Der Faire Handel stellt die Menschen in den Mittelpunkt, fördert soziale Gerechtigkeit und steht für verlässliche Handelsbeziehungen. Prinzipien des Fairen Handels: Gerechter Preis Kontinuität Menschenwürdige Arbeitsbedingungen Soziale Absicherung Beratung

UP UNLIMITING PEOPLE

Vergabe von Kleinkrediten, vorwiegend in Südostasien.

SWISSCONTACT GERMANY GGMBH

Die Gesellschaft bezweckt die technische Entwicklungszusammenarbeit zwischen Industrieländern einerseits sowie Entwicklungsländern und auch Osteuropa andererseits zu fördern und zu unterstützen. Im Rahmen ihres Gesellschaftszwecks übernimmt sie Aufträge zur Abklärung, Beratung und Durchführung von Projekten, namentlich in den Bereichen Berufsbildung, Handwerks-, Industrie- und Kleingewerbeförderung sowie Ökologie.

STIFTUNG MANAGEROHNEGRENZEN

Transfer von Business Knowhow.Business- und Management-Knowhow in Schwellenländern gezielt zur Verfügung stellen.Initiieren, Beraten und Begleiten von Projekten in Schwellen- und Entwicklungsländern.Förderung einer eigenständigen Entwicklung (Social Businesses, Social Entrepreneurship, Capacity Building.

PARTNERSCHAFT SHANTI – BANGLADESCH E.V.

Selbsthilfe im ländlichen Bangladesh durch eine Entwicklungsorganisation vor Ort Begegnung und kulturellen Austausch Schonung natürlicher Ressourcen ganzheitliche Entwicklung in den Bereichen- Bildung, Ausbildung und Erziehung- Gesundheit und Familienplanung- Gleichberechtigung- kulturelle Identität- Landwirtschaft- Kleingewerbe- und Unternehmertum- Basisdemokratie und Selbstverantwortlichkeit

NETZ E.V.

INSTITUT FÜR AGRARTECHNIK IN DEN TROPEN UND SUBTROPEN

Wissenschaftliche Betreuung und Bearbeitung von Projekten national und international

HOFFNUNGSZEICHEN | SIGN OF HOPE E.V.

Hoffnungszeichen | Sign of Hope e.V. setzt sich für Menschen ein, deren Menschenrechte verletzt werden oder bedroht sind, leistet humanitäre Hilfe für Bedürftige in Form von Katastrophen- und Nothilfe und engagiert sich im Bereich der nachhaltigen Entwicklungszusammenarbeit nach dem Prinzip “Hilfe zur Selbsthilfe”.

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden