„Hier vor Ort“ : Die Messe Fair Handeln

Anfang April fand die Messe Fair Handeln statt. Vor 13 Jahren begann im Stuttgarter Zentrum ihre Erfolgsgeschichte. Zeit für einen Blick zu ihren Anfängen.

Das Haus der Wirtschaft mit seinen imposanten Treppenhäusern, Räumen und Türmen wurde Ende des 19. Jahrhunderts als Königliche Zentralstelle für Gewerbe und Handel errichtet. Ein idealer Platz also, um am 24. und 25. Juni 2005 gemeinsam mit 22 Ausstellendenden die erste bundesweite „Fair Handelsmesse“, wie sie damals hieß, ins Leben zu rufen. Klaus Weingärtner, Referent für den Fairen Handel bei der SEZ, hatte die Idee dazu: „Immer mehr Aktive aus der Weltladenbewegung kamen auf die Stiftung zu und hatten den Wunsch nach weiterer Vernetzung und Austausch, etwa über Produkte und Angebote im Bereich des Fairen Handels.“ Seit Errichtung der SEZ 1991 war das Thema Fairer Handel wichtiger Bestandteil der Stiftungsarbeit. Die Weltläden sollten aus den Hinterhöfen herauskommen und in die Haupteinkaufsstraßen vorrücken. Zur Professionalisierung der Weltladen-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern bot die SEZ beispielsweise eine eigens entworfene Seminarreihe an.

„Mit der Fair Handelsmesse wollten wir zeigen, wie breit das Spektrum des Fairen Handels tatsächlich ist, denn oftmals waren den Mitarbeitenden der Läden nur die Großen der Branche bekannt, kleinere Labels hatten es schwer. Darüber hinaus wollten wir den Baden-Württembergerinnen und Baden-Württembergern Lust auf fair gehandelte Produkte machen“, erläutert Weingärtner weiter. Neben dem Ausstellungsbereich gab es ein viertägiges Rahmenprogramm mit Vorträgen, Diskussionen, Filmvorführungen und Musikaufführungen. 

2006 fand eine weitere „Fair Handelsmesse“ im Haus der Wirtschaft statt. Danach ging die SEZ einen weiteren großen Schritt nach vorn und erweiterte ihr Messekonzept. Für die Stiftung war klar, dass man nicht nur im Handel fair agieren sollte, sondern auch im Tourismus, im Finanzwesen oder in der Unternehmensführung. Zudem sollten auch entwicklungspolitische Institutionen ihre Angebote einer größeren Öffentlichkeit vorstellen. Dafür suchte die SEZ einen „konventionellen“ Standort, ein echtes Messegelände eben, um diese Themen weiter in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Darüber hinaus war der Zuspruch zur Messe so groß, dass sich Klaus Weingärtner und das Team der SEZ sowieso nach zusätzlichen Ausstellungsflächen umsehen mussten. Die Verhandlungen mit der Landesmesse Stuttgart begannen. Seit 2009 findet die Messe nun unter dem Namen „Fair Handeln Internationale Messe für Fair Trade und global verantwortungsvolles Handeln“ im Rahmen der Frühjahrsmessen statt.

„Der Großteil der ausgestellten Produkte wurde vor 13 Jahren auf einfachen Tischen in Bananenkisten präsentiert. Die Stände waren durch Trennwände unterteilt, die uns vom Haus der Wirtschaft zur Verfügung gestellt wurden“, erinnert sich Klaus Weingärtner. „Heute ist die Fair Handeln so professionell wie jede andere Messe auch.“ Und was hat sich seit der ersten Fair Handelsmesse 2005 noch verändert? Der Faire Handel ist, vor allem im Nahrungsmittel- und Handwerksbereich, in Baden-Württemberg angekommen. Die Ausstellendenzahlen sind von 22 auf 180 gestiegen, einige von ihnen sind seit 2005 bisher jedes Jahr dabei. Auch die Veranstaltungen des Rahmenprogramms haben an Quantität und an Vielfalt dazugewonnen. Damals wie heute ist dabei jeder Tag einer anderen Zielgruppe gewidmet: donnerstags sind vor allem Mitarbeitende aus Weltläden, freitags Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitarbeitende aus Kommunen angesprochen und das Wochenende lockt mit vielfältigen Aktivitäten vor allem Familien an.

Die Fair Handeln ist in Deutschland die älteste und bedeutendste Fach- und Verbrauchermesse für Fairen Handel, Entwicklungszusammenarbeit, Nachhaltigen Tourismus, nachhaltiges Finanzwesen, Verantwortliche Unternehmensführung (CSR) und seit 2018 auch für Future Fashion.

Die nächste Messe findet vom 25. bis 28. April 2019 statt. Kommen Sie vorbei und schreiben Sie an der Erfolgsgeschichte der Fair Handeln weiter mit! 

Weiterführende Links:

https://sez.de/neuigkeiten/das…

https://sez.de/themen/fair-handeln/messe-fair-handeln

https://www.messe-stuttgart.de/fairhandeln/

https://sez.de/themen/fair-handeln/weltl%C3%A4den-in-baden-w%C3%BCrttemberg/weiterbildung

https://www.hausderwirtschaft….

https://www.facebook.com/Internationale.Messe.FAIR.HANDELN/

https://www.facebook.com/futur…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Film zur Messe Fair Handeln 2018

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden