TUGIR’UBUNTU – WERKSTÄTTE FÜR KAMUNA

Es handelt sich um den Bau von zwei Werkstätten in der Umgebung der Gemeinde Cankuzo in Burundi. Die Werkstätten, eine für nachhaltiges Bauen und die andere für die Verarbeitung und Konservierung von Lebensmitteln, werden Teil des Rehabilitationszentrums Kamuna sein, einem Ort der Pflege für junge Konsumenten harter Drogen in Bujumbura, die derzeit von der Organisation A.LU.MA-Burundi im psychosozialen Zentrum Saint François d’Assise betreut werden. Ziel des Projekts ist es, den medizinischen Weg der Entgiftung mit der Vermittlung neuer Fertigkeiten begleiten zu können, indem körperliche Aktivitäten angeboten werden, die es den Patienten ermöglichen, ein konkretes Ziel zu haben und sich als Teil einer Gemeinschaft zu fühlen.Das Endziel ist ihre Wiedereingliederung in die Gesellschaft.

Details

Projektträger

Projektpartner

Förderland

Förderort

Förderjahr

Fördersumme

20.000,00 €

Fördermittel

SDG

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden