STÄRKUNG DER BASIS-GESUNDHEITSVORSORGE IM NORDEN GHANAS

Ein großer Beitrag zur Verbesserung der ländlichen Gesundheitsdienste in Zeiten von COVID erfolgt durch die Aufrüstung von zwei Distrikt-Kliniken mit einem standardisierten und grundlegenden Wasser- und Energiesystem: 2 Kliniken in Nordghana, d.h. Pong Tamale und Mion werden in der Lage sein, verbesserte Gesundheitsdienste für die jeweilige Distriktbevölkerung anzubieten. Diese 2 Kliniken werden mit einer Solaranlage, einem Regenwassertank und berührungsfreien Handwaschanlagen ausgestattet. Die Ergebnisse werden breit kommuniziert, so dass weitere Distriktkliniken aufmerksam werden und mögliche Finanzmittel finden, um ihre Dienste ähnlich dieser Modellkliniken zu erweitern.

*** Beschreibung durch Projektträger ***

Details

Projektträger

Projektpartner

Förderland

Förderort

Förderjahr

Fördersumme

10.108,00 €

Fördermittel

SDG

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden