SOZIOÖKONOMISCHE REINTEGRATION GEFANGENER IM ZENTRALEN FRAUENGEFÄNGNIS VON NGOZI

Das Projekt zur sozioökonomischen Reintegration inhaftierter Frauen im zentralen Frauengefängnis von Ngozi betrifft die Integration und den Unterricht in zukunftsträchtigen Berufen und hat als Hauptziel: “Stärkung des sozialen Zusammenhalts inhaftierter Frauen, um sie auf die sozioökonomische Wiedereingliederung nach ihrer Entlassung vorzubereiten”. Das Projekt zielt darauf ab, einkommensschaffende Aktivitäten zu schaffen und den sozialen Zusammenhalt der Frauen mit ihren Herkunftsfamilien zu stärken. Es wurde beobachtet, dass die meisten der in diesem Gefängnis inhaftierten Frauen von ihren Angehörigen und vor allem ihren Ehemännern und Familien verlassen wurden, wenn die inhaftierte Person (Tochter) noch zölibatär lebte.

Details

Projektträger

Projektpartner

Förderland

Förderort

Förderjahr

Fördersumme

16.625,60 €

Fördermittel

SDG

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden