SOLARDORF KIBERA

Um dauerhaft zur Linderung von Armut beizutragen, verfolgen wir das Konzept der Solardörfer: in ausgewählten Dörfern stellen wir allen Haushalten als Starthilfe eine Basisstromversorgung mit Solarenergie zu einem subventionierten Preis zur Verfügung (Licht/Handyladung). Der subventionierte Preis orientiert sich daran, was die ärmsten Familien im Dorf bezahlen können. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass jede Familie eine Basisstromversorgung erhält. Die Solardörfer dienen auch der Förderung des lokalen Solarhandwerks. Bei der Umsetzung ist daher die Zusammenarbeit mit einem kenianischen Solarhandwerker wichtig. Dieser übernimmt neben der Installation auch Wartung und Service in den Folgejahren. In der Regel geschieht dies mit Unterstützung angelernter Helfer aus dem Dorf selbst.

Details

Projektträger

Projektpartner

Förderland

Förderort

Förderjahr

Fördersumme

Fördermittel

SDG

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden