SANIERUNG UND ERWEITERUNG DER PRIMARY SCHOOL IN JUNGU/TANSANIA

Die Grundschule im Dorf Jungu in Tanzania wird zur Zeit von ca. 200 Schülern besucht. Die Grundschule wurde ohne Boden in die Erde gebaut. Es gibt keine Fenster und Türen. Die einzelnen Klassenzimmer sind zu klein für die Anzahl der Schüler. Ziel ist das bestehende Gebäude mit einem Boden zu versehen und Fenster und Türen einzubauen. Weiter soll ein weiteres Klassenzimmer angebaut werden. Die Toilettenanlage ist ein Loch im Boden, das an 3 Seiten durch eine einfache, durchlöcherte Abtrennung vor Blicken geschützt ist. Ziel ist die Toilettenanlage durch einen festen Bau mit Dach und abschließbarer Tür zu ersetzen.

Details

Projektträger

Projektpartner

Förderland

Förderort

Förderjahr

Fördersumme

Fördermittel

SDG

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden