PREVENTION OF SEXUAL EXPLOITATION AND ABUSE

Aufgrund Covid-19, haben Armut und Arbeitslosigkeit weiterhin Auswirkungen auf gefährdete Frauen und Mädchen, ergab eine kürzlich durchgeführte Bewertung von ‘The Lotus Flower’ in drei Vertriebenen- und Flüchtlingslagern, dass 67% der Befragten vermehrt sexuelle Ausbeutung und Missbrauch erlebt haben. Über 90% der Befragten gaben an, dass Frauen und Mädchen dies am kritischsten erleben.
Unser Programm wird die Sensibilisierung der Gemeinschaft in Lagern gegenüber SEA umfassen, die sich speziell an Frauen und Mädchen richtet und in 6 Monaten 1.500 Personen erreicht. Wir werden auch wöchentliche Workshops zum Thema SEA am Arbeitsplatz abhalten und 100 Mitarbeiter von NGOs/Camps über einen Zeitraum von 6 Monaten unterstützen. Darüber hinaus werden Workshops zum Thema SEA am Arbeitsplatz für 20 Mitarbeiter im Gouvernorat Dohuk 200 Personen erreichen. Vor Ort verteilte Plakate, Broschüren und Infokarten werden die Mechanismen der SEA-Berichterstattung hervorheben, und das Lotus Flower-Team wird den Opfern in Zusammenarbeit mit UNFPA, UNOTCHA und dem Direktorat zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen in der Stadt Duhok unter Wahrung der Vertraulichkeit psychische Gesundheit/Rechtsbeistand bieten.

Details

Projektträger

Projektpartner

Förderland

Förderort

Förderjahr

Fördersumme

Fördermittel

SDG

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden