MOVING PERSPECTIVES IM SÜDNORDFUNK

MOVING PERSPECTIVES macht Stimmen von Migrantlnnen und Geflüchteten aus dem globalen Süden hörbar. ln einem mehrtätigen Workshop erlernen 12 bis 15 Migrantlnnen und Personen mit Fluchterfahrung aus Baden-Württemberg die nötigen Kompetenzen, ihre Stimme aktiv einzubringen. Migrantlnnen bilden Tandems im Rahmen des SÜDNORDFUNKs.
RadiomacherInnen mit und ohne migrantischer Erfahrung tauschen sich mit AktivistInnen aus dem Globalen Süden aus und produzieren Hörbeiträge zu globalen Themen aus verschiedenen Blickwinkeln.
Es entstehen 10 Magazinsendungen mit jeweils einem Schwerpunktthema aus der südnordpolitischen Debatte. Diese werden bei mindesten 8 Freien Radios ausgestrahlt (davon 4 in Baden-Württemberg) und auf mindestens 3 Webseiten zum freien Download zur Verfügung gestellt
Die Einbindung Geflüchteter in erprobte Sendestrukturen zielt einerseits darauf, die südnordpolitische Debatte um ihre Perspektiven zu erweitern. Zugleich wird den Migrantlnnen eine Handlungsperspektive innerhalb der Aufnahmegesellschaft angeboten. Dabei bieten die kooperierenden Freien Radios langjährige Erfahrungen der Schaffung medialer Vielfalt durch offene Zugänge und aktive Einbindung.

Details

Projektträger

Projektpartner

Förderland

Förderort

Förderjahr

Fördersumme

Fördermittel

SDG

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden