INKUBATORPROGRAMM FÜR UGANDISCHE SOLAR-KLEINUNTERNEHMEN (ANSCHLUSS ZU LM-A-21-26)

Im Anschluss an die von SEZ geförderte Solarausbildung von Freelancern in Uganda erhalten 10 der besten Absolventen im Rahmen eines Inkubatorenprogramms eine mehrmonatige Unterstützung im Aufbau ihres ländlichen Solarunternehmens. Dabei handelt es sich in der Regel um Kleinunternehmen, die in abgelegenen ländlichen Regionen aktiv sind.Eine Besonderheit besteht darin, dass über die Genossenschaft Sendea eine dauerhafte Begleitung durch lokale Expreten möglich ist. Dies beinhaltet auch die zuverlässige Versorgung mit geeigneten Solarprodukten – oft ein Engpass für Kleinunternehmen.Mit der Maßnahme soll das lokale Solarunternehmertum gestärkt werden.

Details

Projektträger

Projektpartner

Förderland

Förderort

Förderjahr

Fördersumme

Fördermittel

SDG

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden