INITIATIVE FRAUEN – JUGENDLICHE FÜR FRIEDENSKONSOLIDIERUNG UND SOZIOÖKONOMISCHE STÄRKUNG

Das Hauptziel besteht darin, Frauen und Jugendliche dabei zu unterstützen, zu ihrer sozioökonomischen Selbstständigkeit beizutragen, um die Konsolidierung des Friedens und des sozialen Zusammenhalts im Vertriebenengebiet Mutimbuzi-Sobel zu gewährleisten. Wir empfehlen: die Schaffung von Einkommen durch die Einrichtung von Solidaritätsgruppen (Sparen und Kredite) für Frauen und Jugendliche in der Siedlung, eine Ausbildung in Unternehmertum, die zur Unterstützung bei der Schaffung von einkommensschaffenden Aktivitäten/Mikroprojekten führt, die Einrichtung eines Kitchen Garden-Systems, um die Ernährungssicherheit durch Bildungsarbeit über ausgewogene Ernährung und den Eigenanbau von Gemüse und Zitrusfrüchten zu gewährleisten, um der Unterernährung entgegenzuwirken, und die Konsolidierung des Friedens durch sozialen Zusammenhalt und friedliche Koexistenz zu fördern.

Details

Projektträger

Projektpartner

Förderland

Förderort

Förderjahr

Fördersumme

17.000,00 €

Fördermittel

SDG

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden