EINKOMMENSSCHAFFENDE MASSNAHMEN UND SOZIALER ZUSAMMENHALT FÜR FRAUEN, DIE IM INFORMELLEN KLEINHANDEL TÄTIG SIND

Das Hauptziel des Projekts besteht darin, Frauen, die im informellen Handel tätig sind, den Zugang zu formellen Finanzmitteln zu erleichtern, um ihnen zu ermöglichen, nachhaltige und dauerhafte einkommensschaffende Maßnahmen zu ergreifen und den Frieden in ihren Gemeinden zu festigen. Die Begünstigten werden in Gruppen organisiert, um beim Sparen und beim Zugang zu solidarischen Krediten betreut zu werden und ihre unternehmerischen Fähigkeiten zu stärken. Sie werden auch an Gesprächsrunden teilnehmen, um den sozialen Zusammenhalt und die friedliche Lösung von Konflikten zu fördern. Coaching-Sitzungen werden organisiert, um sie bei der Umsetzung ihrer Kenntnisse in die Praxis zu unterstützen.

Details

Projektträger

Projektpartner

Förderland

Förderort

Förderjahr

Fördersumme

20.000,00 €

Fördermittel

SDG

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden