CAPACITY BUILDING JUNGER FRAUEN ALS KRANKENSCHWESTERN

Ziel des Projektes ist die Verbesserung der gesundheitlichen Situation und die Reduzierung der Kinder- und Müttersterblichkeit, in ca. 45 Dörfern südlich von Nagpur sowie in zwei Slums von Nagpur. Junge Frauen, die zu (Dorf-)Krankenschwestern ausgebildet werden, erfahren durch Reduzierung sozialer und wirtschaftlicher Abhängigkeiten eine wesentliche Stärkung ihres Selbstbewusstseins und ihrer Rolle. Die zweistufige Ausbildung bildet die Frauen zunächst zu Dorfgesundheitshelferinnen mit Basiskenntnissen der Gesundheit aus und bietet daraufhin die Möglichkeit einer Krankenschwesternausbildung (sog. Trained Birth Attendants = TBA) mit einem durch die renommierte indische Gynäkologie-Vereinigung NARCHI (National Association for Reproductive & Child Health of lndia) verliehenen Abschlusszertifikat. Neben dem Angebot gesundheitlicher Dienste in den Dörfern und Slums sollen diese (Dorf-) Krankenschwestern Aufklärung auf dem Gebiet der Gesundheit sowie der Ernährung leisten.

Details

Projektträger

Projektpartner

Förderland

Förderort

Förderjahr

Fördersumme

Fördermittel

SDG

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden