AUSBILDUNG JUNGER INDIGENER IN OFFENEN LERNGEMEINSCHAFTEN IN CHIAPAS

Vermittlung von beruflichen Fähigkeiten und Fertigkeiten an 60 weibliche und männliche indigene Jugendliche in den Bereichen Technik (Holz- und Metallverarbeitung sowie Elektrotechnik), Tierzucht und -produktion sowie Schneider- bzw. textiles Kunsthandwerk. Dies eröffnet für sie Perspektiven in ihren Heimatgemeinden und ermöglicht den Start in eine qualifizierte eigene Erwerbstätigkeit im Bereich des Kleingewerbes, die auch anderen Personen bzw. ihrer Heimatgemeinde (ca. 4.000 indirekt Begünstigte) zugute kommt.

Details

Projektträger

Projektpartner

Förderland

Förderort

Förderjahr

Fördersumme

Fördermittel

SDG

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden