GLOBALE KOMMUNESCHULE UND GLOBALES LERNEN

DETAILS

Veranstaltungsort

Datum

1. Mai 2024

Dauer

7 Tage

Kosten

Kostenfrei

Anmeldeschluss

Veranstalter

Cine Latino Team

Link zur Veranstaltung

https://filmtage-tuebingen.de/latino/index.html

Ansprechpartner/in

Angelika Schiffer
Himmerreichstr.45
70195
Stuttgart
cinelatino.stuttgart@gmx.de

Cine Latino 2024

Es ist wieder so weit. Das CineLatino steht vor der Tür.
Das 31. CineLatino und das 21. CineEspañol findet vom 1. bis zum 8. Mai in Tübingen, Reutlingen, Stuttgart und Freiburg statt. Das Stuttgarter Programm beginnt am Donnerstag den 2. Mai und endet am Mittwoch den 8. Mai.
Eine gute Gelegenheit, wieder zahlreiche Filme aus Spanien und Lateinamerika in der Originalversion mit Untertitel zu sehen!

Länderschwerpunkt ist Peru.
Mit dem Schwerpunkt möchten wir euch in der diesjährigen Festivalausgabe die Vielfalt des flächenmäßig drittgrößten Landes Südamerikas nach Brasilien und Argentinien näherbringen! Peru befindet sich zum großen Teil im Amazonas-Regenwald. Meistens bekannt für Machu Picchu, ein uraltes Inka-Heiligtum hoch oben in den Anden, und zahlreiche weitere Ausgrabungsstätten der Inkakultur.
Themenfokus: Anden anders antreffen – Wandel im Hochland Perus
Das CineLatino 2024 setzt den Fokus auf die Bevölkerungsgruppen Perus, an der längsten Gebirgskette der Welt: den Anden. Welche Chancen haben die verschiedenen Generationen des Altiplano angesichts Klimawandels, Marginalisierung und Zerstörung von indigenen Kulturen?

Eröffnung am Donnerstag, den 2. Mai um 20 Uhr in Stuttgart
In Stuttgart beginnt das Festival am Donnerstag, den 2.5. um 20 Uhr mit dem Film „Las hijas“ (Die Töchter) von Kattia G. Zúñiga, Panama/Chile 2023, 80 Min., OmeU, der in Malaga als „Bester Film“ ausgezeichnet wurde. Zwei Schwestern auf der Reise zu ihrem Vater schließen neue Freundschaften, flirten und entdecken ihre Sexualität. Ein farbenfrohes Teenagerleben in Richtung Emanzipation.

Noch ein Hinweis auf eine Stuttgarter Spezialität:
Themennachmittag, diesmal zu Nicaragua
1979 Revolution in Nicaragua – damals der Beginn eines Traums vieler Linker und heute?
Ein Traum von Revolution, Dokumentarfilm, 95 Minuten, Buch und Regie: Petra Hoffmann

Als vor knapp 45 Jahren die Revolution in Nicaragua siegt, beginnt ein Traum. Eine junge Generation übernimmt die Regierung in einem Land großer Utopien. Allein aus Westdeutschland kommen 15.000 „BrigadistInnen“ zum Wiederaufbau des ausgebluteten Landes: Liberale, Grüne, Gewerkschafter, Sozialdemokraten, Linke und Kirchenvertreter ernten Kaffee und Baumwolle, bauen Schulen, Kindergärten und Krankenstationen. Keine Bewegung hat so viele Menschen mobilisiert. Was ist aus den Wünschen und Träumen der RevolutionärInnen und ihrer UnterstützerInnen geworden?
Petra Hoffmann, die zum Gespräch zur Verfügung stehen wird, konnte zum Drehen wegen der aktuellen politischen Situation, der Diktatur Ortegas, nicht nach Nicaragua reisen.
Für ihren Film verwendet sie historische Filmausschnitte, Statements von an dem Prozess Beteiligten, aber auch Aussagen von ehemaligen KampfgefährtInnen aus Europa, mit denen sie sich in Costa Rica an der Grenze zu Nicaragua getroffen hat.

WEITERE EVENTS

24. Mai

Erlebnistour Neckar-Odenwald-Kreis: Flucht, Ernährung, Klimawandel – aus der Geschichte für die Zukunft lernen

14:00 - 18:00
07. Jun
-
09. Jun
AFRIKA FORUM

UBUNTU- Afrika Fiesta

12:00 - 22:00
07. Jun
-
08. Jun

OZEANFEST

20:00 - 23:30
12. Jun
BW-BURUNDI PARTNER­SCHAFTENGAGIERTE IN BADEN-WÜRTTEMBERGPARTNER­SCHAFTS­ZENTRUM

Digitale Vorstellung der zweiten Auflage der Broschüre “Nord-Süd-Partnerschaften reflektieren”

16:00 - 17:30
7 Tage

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden