Cabaret Buja-BW in Bujumbura

Nach fast einem Jahr fand jetzt wieder ein Cabaret Buja-BW in Burundi statt. Im Mittelpunkt des Abends stand das Thema Partnerschaften, aber auch das Kennenlernen der verschiedenen Partnerinnen und Partner und der neuen Gesichter bei der SEZ waren wesentlich bei dem Treffen. Und natürlich Informationen über die Arbeit der SEZ in den vergangenen zwölf Monaten.

Die bwirkt! Burundi Ausschreibung 2019 hat stattgefunden, sie hat die SEZ um neue Partner-NGOs bereichert. Die Corona-Krise hat zu einigen Veränderungen in der Arbeitsweise geführt, und es gibt neue Personen, die in und mit der SEZ im Kompetenzzentrum Burundi arbeiten. „Die SEZ möchte näher an ihre burundischen Partnerorganisationen heranrücken“, sagte Aline Dusabe. Sie ist seit Ende 2019 Beraterin der SEZ vor Ort in Bujumbura. „Sie können mich direkt in Burundi kontaktieren, ich bin bei und mit Ihnen.” Aline Dusabe stellte auch Raïssa Mpundu vor, die seit einigen Monaten bei der SEZ in Stuttgart arbeitet.

Die anwesenden Partnerinnen und Partner stellten sich selbst vor und sprachen über die Projekte, die sie derzeit durchführen, und darüber, ob sie in den Gemeinden, in denen sie tätig sind, Veränderungen sehen. Eines der Ziele des Cabarets ist es, zwischen verschiedenen SEZ-Partnerorganisationen, die sich nicht kennen, Brücken zu bauen. Und es ist eine große Freude zu sehen, dass sich einige Partnerinnen und Partner nach vielen Jahren wieder treffen und daraus neue, gemeinsame Pläne entstehen.

An dem Cabaret nahmen rund 20 Personen teil – Vertreterinnen und Vertreter von Organisationen, die gerne mit der SEZ arbeiten wollen und solche, die bereits eine Partnerschaft mit der SEZ haben. Sie arbeiten seit vielen Jahren partnerschaftlich mit Organisationen aus Baden-Württemberg zusammen. Die SEZ fungiert dabei hauptsächlich als Netzwerkerin, um auch Organisationen innerhalb Burundis zu vernetzen und neue Partnerschaften mit Organisationen aus Baden-Württemberg zu koordinieren.

Version française

Cabaret Buja-BW à Bujumbura: Consolider les anciens contacts, en créer de nouveaux

Après presque un an, un autre Cabaret Buja-BW a eu lieu à Bujumbura en aout. La soirée était principalement axée sur le thème des partenariats, mais il était également essentiel de faire connaissance avec les différents partenaires ainsi que les nouveaux visages de la SEZ. Et bien sûr, des informations sur le travail de la SEZ au cours des douze derniers mois.

L’appel à projet bwirkt!Burundi 2019 a permis que la SEZ soit enrichie par de nouvelles ONG partenaires, la crise du coronavirus a entrainé des changements dans la manière de travailler de la SEZ et de nouvelles personnes travaillent ont rejoint la SEZ au sein du centre de compétence du Burundi. « La SEZ souhaite se rapprocher de ses organisations partenaires burundaises » a déclaré Aline Dusabe. Madame Dusabe est consultante locale de la SEZ à Bujumbura depuis fin 2019. « Vous pouvez me contacter directement, je suis avec vous au Burundi » a-t-elle ajouté. Elle a également présenté Raïssa Mpundu qui travaille depuis quelque mois à la SEZ à Stuttgart.

Les partenaires présents se sont présentés et ont parlé des projets qu’ils mettent actuellement en œuvre et s’ils constatent des changements dans les communautés où ils travaillent. L’un des objectifs du cabaret est de bâtir des ponts entre les différentes organisations partenaires de la SEZ qui ne se connaissent pas. Et c’est une grande joie de voir que certains partenaires se réunissent à nouveau après de nombreuses années et que de nouveaux projets communs en découlent.

Une vingtaine de personnes ont participé au cabaret – des représentants d’organisations qui aimeraient travailler avec la SEZ et celles qui ont déjà un partenariat avec la SEZ. Ces organisations travaillent en partenariat avec des organisations du land de Bade-Wurtemberg depuis de nombreuses années. La SEZ agit principalement en tant que réseau pour relier également les organisations du Burundi et pour coordonner les nouveaux partenariats avec les organisations du Bade-Wurtemberg.

Veranstaltungskalender

Neuigkeiten

Presse

Newsletter

Über uns

Team

Stellenangebote

Stiftungsauftrag

Geschichte

Stiftungsrat

Kuratorium

Förderkreis

Themen

Globale Kommune

Afrika Forum #Changing the Narrative

Partnerschaftszentrum

Welt:Bürger gefragt!

Projektförderung

Wirtschaft

Projekte

Bwirkt!

Mindchangers

BW-Burundi Partnerschaft

Fair Handeln

Future Fashion

Schule und Globales Lernen

Sich vernetzen

Geförderte Projekte

Weltladenverzeichnis Baden-Württemberg

Vernetzungskarte für Baden-Württemberg

Mediathek

Foto- und Videogalerie

Ausstellungsverleih

Publikationen der SEZ

Spenden